Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Parken aktuell | Dezember 2009, Ausgabe 75

Download: Parken aktuell, Ausgabe 75

APCOA und The New Motion:
100 E-Ladesäulen bis Ende Juli!

Ambitionierte Ziele: Bis Ende Juli will APCOA 100 E-Ladesäulen an 35 Standorten in Betrieb haben. Ermöglicht werden soll das durch ...

Männer parken besser ein

EU Kommissar Oettinger verleiht europäische Auszeichnung an Bremen

Günther Oettinger, EU Kommissar für Energie eröffnete am 24. Juni in Brüssel die europäische Woche der Energieeffizienz. Mit dem diesjährigen ...

Neue Licht-Lösungen für Industrie und Handel

Mit der Retrofit-LED-Röhre von Aura Light lassen sich laut Unternehmen bis zu 70 Prozent des Energieverbrauchs sparen. Foto: Aura Light ...
 
 
 
 
 

FLIR optimiert den Betrieb der Ampelanlagen in Moskau

TrafiCam x-stream liefert bei der Anwesenheitserfassung überzeugende Ergebnisse, sogar bei der hoher Luftverschmutzung, die in Moskau an der Tagesordnung ist.

TrafiCam x-stream soll zur Verbesserung der Verkehrssituation in Moskau beitragen.

Die Statistiken zu Verkehrsstaus in Moskau sind – positiv ausgedrückt – nicht sehr ermutigend. Um die dramatischen, durch Staus bedingten Verkehrsprobleme in den Griff zu bekommen, hat die Stadt Moskau vor kurzem mit der Entwicklung eines intelligenten Verkehrssystems begonnen. Damit zukünftig der Verkehr gleichmäßiger über ampelgesteuerte Kreuzungen fließt, greift Moskau auf das Know-how von FLIR Systems zurück. Mehr als 3000 TrafiCam x-stream Fahrzeug-Anwesenheitssensoren werden sicherstellen, dass die Länge der Ampelphasen an das jeweilige Verkehrsaufkommen angepasst ist. 

Moskau gehört zu den größten Ballungszentren in Europa, mit bis zu 16 Millionen Menschen, die sich tagsüber dort aufhalten. Hinzu kommt eine große Zahl an Fahrzeugen – bis zu 6 Millionen –, die ebenfalls rapide zunimmt. Dies schlägt sich in einer sehr hohen Verkehrsdichte nieder. Vor kurzem wurde die Stadt Moskau an erster Stelle in einer Staurangliste aller Großstädte rund um den Globus genannt. Die durchschnittliche Zeit, um während der Hauptverkehrszeit von einem Punkt zu einem anderen zu gelangen, nimmt nicht nur zu. Moskau hat auch den größten Prozentsatz an Verspätungen gegenüber anderen Städten wie Istanbul, Warschau und Marseille, die nach Moskau auf den folgenden Plätzen in der Staurangliste erscheinen.

Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, haben die städtischen Behörden das ITS Moskau gegründet, ein Gemeinschaftsprojekt zwischen der Bundesregierung und den Stadtverantwortlichen. Aufgabe ist die Bekämpfung der Verkehrsstaus in der Stadt. Etwa 200 Millionen Euro sind als Investitionen für ITS bewilligt. Das Projekt soll bis Ende 2015 laufen. Zu den Zielen von ITS Moskau gehört die Entwicklung und Instandhaltung intelligenter Verkehrssysteme, die logistische Probleme lösen und die Anzahl der Verkehrsstaus verringern sollen. Die Behörden hoffen, dass das System den Verkehrsfluss in einer Größenordnung von über 20 Prozent verbessern wird.

 

XXxXxxxxXXXx

Über 3000 TrafiCam x-stream Fahrzeug-Anwesenheitssensoren sollen an stark befahrenen Straßenkreuzungen mit Ampelsteuerung installiert werden.

Intelligente Kreuzungen

Ein bedeutender Teil des Programms von ITS Moskau ist die Einrichtung so genannter intelligenter Kreuzungen, an denen intelligente Sensoren von FLIR Systems den Verkehr in der Stadt überwachen. Über 3000 TrafiCam x-stream Fahrzeug-Anwesenheitssensoren werden an verschiedenen stark befahrenen Straßenkreuzungen installiert, die über Ampelanlagen gesteuert werden. Mit vier TrafiCam x-stream Sensoren pro Kreuzung sorgt die FLIR Technologie für den effizienten Betrieb von mehr als 750 Kreuzungen. Durch die Erfassung sowohl von wartenden als auch sich nähernden Fahrzeugen werden diese intelligenten All-in-One-Kameras für die optimierte Zeitsteuerung der Signalphasen bei Ampelanlagen eingesetzt. Die TrafiCam x-stream Sensoren von FLIR sorgen dabei für kürzere Wartezeiten an Ampelanlagen.

„Auf Grundlage der von den TrafiCam x-stream Sensoren gelieferten Daten kann dieses hochmoderne System die Länge der Ampelphasen in Echtzeit modifizieren, um sie sich ändernden Verkehrsbedingungen anzupassen”, erläutert Artem Kryvobok, International Business Development Manager bei FLIR Systems. „Wenn alle projektierten Anlagen in Betrieb sind, gehen wir davon aus, dass die Gesamtzahl der FLIR-Sensoren die Wartezeiten an den Ampeln in Moskau deutlich verkürzen wird.”

Der TrafiCam x-stream Fahrzeug- Anwesenheitssensor vereint eine CMOS- Kamera und einen Videodetektor in einem Gerät. Der integrierte Sensor ist eine preisgünstige Lösung zur Erkennung und Überwachung fahrender und haltender Fahrzeuge an ampelgesteuerten Kreuzungen. Über Erkennungsausgänge oder IP-Protokoll werden Informationen zur Anwesenheit von Fahrzeugen an die Ampelsteuerung übertragen, um so die Grünphasen dynamisch an die Verkehrslage anpassen zu können. Dadurch verkürzen sich die Wartezeiten für Fahrzeuge an Ampeln, und der Verkehrsfluss wird optimiert. Die intelligenten TrafiCam x-stream Sensoren sind eine zuverlässige Alternative zu Induktionsschleifen.

Mit der FLIR TrafiCam Serie können Verkehrsleiter die Zonen für die Fahrzeuganwesenheitserfassung exakt positionieren und überprüfen. Da diese Zonen auf einem Videobild angezeigt werden, lassen sie sich bei sich ändernden Verkehrssituationen problemlos neu ausrichten.

 

TrafiCam x-stream ist IP-adressierbar und liefert MPEG-4 oder H.264 Video-Streaming in Farbe mit voller Bildwiederholfrequenz an die Leitwarte, wo diese Daten für die allgemeine Überwachung der Kreuzungsanlagen eingesetzt werden können.

Das System ist IP-adressierbar und liefert hochwertiges Video-Streaming in Farbe an die Leitwarte.

Überzeugende Performance

„Ein Pilotprojekt mit TrafiCam x-stream Sensoren von FLIR Systems wurde bereits 2012 in den Straßen von Moskau durchgeführt“, erläutert Artem Kryvobok. „Nach einer umfassenden Bewertung durch die Projektbehörden wurde TrafiCam x-stream als technologisch beste Lösung eingestuft. Der FLIR-Sensor hat bei der Anwesenheitserfassung überzeugende Ergebnisse geliefert, sogar bei der hohen Luftverschmutzung, die in Moskau an der Tagesordnung ist. Durch die starken Fahrzeugemissionen kann das Objektiv der Verkehrskamera verschmutzen, was die Erfassung gefährdet. Glücklicherweise hat TrafiCam x-stream damit keine Probleme.”

Die Behörden der Stadt Moskau haben es auch positiv bewertet, dass die Videostreams der Kamera in der Verkehrsleitwarte visualisiert werden können. TrafiCam x-stream ist IP-adressierbar und liefert MPEG-4 oder H.264 Video-Streaming in Farbe mit voller Bildwiederholfrequenz an die Leitwarte, wo diese Daten für die allgemeine Überwachung der Kreuzungsanlagen eingesetzt werden können. Durch die anwenderfreundliche Web- Schnittstelle sind die Mitarbeiter der Leitstelle in der Lage, ihre Videoquellen online zu verwalten.

 

xXxXxXxXxX

Der TrafiCam x-stream Fahrzeug- Anwesenheitssensor vereint eine CMOS-Kamera und einen Videodetektor in einem Gerät.

Weitere Informationen zu Wärmebildkameras oder zu dieser Anwendung erhalten Sie von:

FLIR Intelligent Transportation Systems, Luxemburgstraat 2, 2321 Meer, Belgien

Telefon: +32 (0) 3665 5100 Fax: +32 (0) 3303 5624 eMail: flir@flir.com