Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Neues Parkhaus am Flughafen Hamburg öffnet am 1. Oktober

Pünktlich zum Beginn der Herbstferien soll das „Holiday Parkplus“ am Hamburger Flughafen eröffnen. Nach den Plänen der Betreiber stehen damit ...

Aus AMP Parking wird AMP Parking Holding

Aufgrund des stetig wachsenden Auslandsgeschäfts hat die AMP Parking GmbH beschlossen, ihre Gesellschaftsstruktur neu zu ordnen. Die AMP Parking GmbH ...

Porsche investiert siebenstellig in evopark

Mit einem siebenstelligen Betrag steigt die neu gegründete Porsche Digital GmbH beim Parkservice-Anbieter evopark ein und hält in Zukunft eine ...

Homepage in neuem Design

Viel Zeit hat Scheidt & Bachmann nach eigenen Angaben in die Erstellung der neuen Webseite investiert. Neben einem rundum überarbeiteten ...

Kathrein RFID und Tönnjes E.A.S.T.: Kooperationsvertrag für wegweisende Technologie

Ermöglichen automatische und berührungslose Fahrzeugidentifikation – RFID-Kennzeichen von Tönnjes E.A.S.T und Lesegeräte von Kathrein. Foto: Tönnjes E.A.S.T. Kathrein, ein international ...
 
 
 
 
 

Erster Platz für die Vitihof-Garage

Im aktuellen Parkhaustest des ADAC schneidet die Vitihof-Garage in Osnabrück am besten ab. Die 1991 eröffnete Tiefgarage mit 259 Parkplätzen gilt laut Test als besonders gut befahrbar und benutzerfreundlich.

Der Automobilclub lobt den „guten baulichen Zustand“ des Objekts, die Öffnungszeiten rund um die Uhr sowie die ausgewiesenen Parkplätze für Eltern und Kind und bewertet die Vitihof-Garage als „übersichtlich, deutlich beschildert und markiert“. Hervorgehoben werden auch die „flachen und sehr breiten Rampen“, die „schräg angeordneten Parkplätze ohne Pfeiler“ sowie die „eindeutige Verkehrsführung“ in der Garage. „Wir freuen uns über das Testergebnis und sehen unseren Anspruch an die Betriebsführung von Großgaragen bestätigt“, teilt die Geschäftsführung der OPG Center-Parking mit.

Das Unternehmen kann darüber hinaus einen weiteren Erfolg für sich verbuchen: Der ADAC hat insgesamt vier von der OPG Center-Parking betriebene Häuser in Osnabrück getestet. Zwei der Objekte, die Stadthaus-Garage und das Parkhaus Lengermann+Trieschmann (L+T), erhielten ebenfalls das Prädikat „gut“. Der ADAC betont insbesondere die gute Kennzeichnung der Parkdecks – nicht nur mit Farben, sondern auch mit Symbolen – im Parkhaus L+T. Einzig die Nikolai-Garage wurde als „durchschnittlich“ bewertet – unter anderem aufgrund der zu schmalen Parkplätze. Hier muss allerdings berücksichtigt werden, dass die Konstruktionsweise des vergleichsweise alten Gebäudes aufgrund von Betonpfeilern eine Erweiterung der Parkplätze nicht zulässt.

Die von der OPG Center-Parking betriebene Tiefgarage in Osnabrück punktet mit guter Befahrbarkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Die von der OPG Center-Parking betriebene Tiefgarage in Osnabrück punktet mit guter Befahrbarkeit und Benutzerfreundlichkeit.