Parkraum-Management · Konzeption · Technik
 
 
 
 
 

APCOA und The New Motion:
100 E-Ladesäulen bis Ende Juli!

Ambitionierte Ziele: Bis Ende Juli will APCOA 100 E-Ladesäulen an 35 Standorten in Betrieb haben. Ermöglicht werden soll das durch die Zusammenarbeit mit The New Motion, Anbieter von intelligenten Ladelösungen.

Bis Ende dieses Jahres soll die Zahl der APCOA E-Ladesäulen auf rund 200 E-Ladesäulen an 100 Standorten steigen. „APCOA hat es sich als Ziel gesetzt, fortschrittliche Lösungen für die urbane Mobilität bereitzustellen. Durch die Kooperation mit The New Motion treiben wir die Installation intelligenter Ladestationen aktiv voran und übernehmen so auch Verantwortung für den Ausbau der Elektromobilität in Deutschland“, sagt Philippe Op de Beeck, CEO der APCOA PARKING Group. Im nächsten Schritt soll die Zusammenarbeit mit The New Motion auch auf weitere europäische Märkte ausgedehnt werden, in denen APCOA aktiv ist.

Ladeinfrastruktur ausbauen
Die Kooperation zwischen APCOA und The New Motion besteht seit Herbst vergangenen Jahres und wurde auf der IAA 2015 bekanntgegeben. Seit Jahresanfang werden deutschlandweit auf den Parkplätzen und in den Garagen von APCOA E-Ladesäulen installiert. „Mit unserer Kooperation bieten wir Kunden von APCOA bereits seit Anfang des Jahres eine nutzerfreundliche und innovative Ladeinfrastruktur für elektrische Autos an. Elektroautofahrer können so an immer mehr Standorten in Deutschland laden“, so Sytse Zuidema, CEO The New Motion.

An rund 200 E-Ladestationen sollen APCOA-Kunden bis Ende 2016 ihre Elektroautos laden können.

An rund 200 E-Ladestationen sollen APCOA-Kunden bis Ende 2016 ihre Elektroautos laden können.