Parkraum-Management · Konzeption · Technik
 
 
 
 
 

Brandgas-Dachventilator mit Energiespar-Motor

Marktneuheit aus dem Hause Systemair: Der DVG EC Brandgasventilator mit vertikalem Ausblas ist für den Abzug von Hitze und Brandgasen im Brandfall, aber auch für die tägliche Bedarfslüftung geeignet.

Marktneuheit aus dem Hause Systemair: Der DVG EC Brandgasventilator mit vertikalem Ausblas ist für den Abzug von Hitze und Brandgasen im Brandfall, aber auch für die tägliche Bedarfslüftung geeignet.

Mit dem Brandgas-Dachventilator DVG EC bringt der im badischen Boxberg-Windischbuch ansässige Ventilatorenhersteller Systemair nach eigenen Aussagen ein Novum auf den Markt. Der DVG EC sei der erste Entrauchungsventilator, der mit einem energiesparenden EC-Motor ausgestattet ist. Dadurch sei es Systemair gelungen, die Vorteile der energieeffizienten Antriebstechnologie und eines Brandgas-Dachlüfters zu vereinen. Die Vorteile: bessere Energienutzung, höhere Effizienz und höhere Wirkungsgrade bei geringeren Betriebskosten.

Im Falle eines Brandes saugt der DVG EC Entrauchungsventilator Hitze und Brandgase aus den Räumen ab. So sorgt der DVG EC für rauchfreie Fluchtwege und erhöht die Chance, Menschen und Inventar im Brandfall zu retten. Zudem vereinfacht der Abzug von giftigen und heißen Gasen die Brandbekämpfung und kann den Schaden am Gebäude verringern. Laut Hersteller hält der Ventilator im Brandfall einer Temperatur von bis zu 400 Grad Celsius für mindestens 120 Minuten stand. Er eigne sich aber ebenso für die tägliche Bedarfslüftung unter normalen Arbeitsbedingungen.

Der energiesparende, hocheffiziente EC-Motor liegt außerhalb des Luftstroms. Die Drehzahl ist durch ein 0 bis 10 Volt Signal zu 100 Prozent steuerbar. Darüber hinaus ist eine Kombination mit dem Systemair-Regelsystem EC-Vent oder einer Modbus-Regelung möglich. Serienmäßig ist der DVG EC mit einem elektronischen Motorschutz und einem Revisionsschalter ausgestattet. Wie alle Entrauchungsventilatoren von Systemair ist auch der DVG EC nach EN 12101-3 geprüft und gemäß EN 12101-3:2002-06 CE-zertifiziert. Die DIBt-Zulassung ist beantragt.

Weitere Informationen: www.systemair.de