Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Flughafen Düsseldorf: Langzeit-Spezial im Parkhaus 7 gilt auch in den Herbstferien

Noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres weitet der Düsseldorfer Flughafen seine Langzeit-Parkzone auf das terminalnahe Parkhaus 7 aus. Somit ...

APCOA Autoparking mit neuem Geschäftsführer

Die APCOA Autoparking GmbH, nach eigenen Angaben Deutschlands größter Parkhausbetreiber, startet mit einem neuen Geschäftsführer ins neue Jahr: Peter Schneck ...

Stadthaus-Garage in Osnabrück wird saniert

Seit heute, 1. Juli, laufen die Sanierungsmaßnahmen in der Stadthaus-Garage in Osnabrück. Für Kurzparker steht nur die Einfahrt an der ...

Heinfried Januschewski übernimmt Parkhaussparte

Dipl.-Ing. Heinfried Januschewski (41) leitet seit dem 1. Januar 2012 das Kompetenz-Center KÖSTER-PARKING der Köster GmbH. Er ist bereits seit ...

Smartphone-App sorgt für kürzere Wege bei der Parkplatzsuche in Bremen

Ab sofort bereichert die BREPARK den Markt der Handyanwendungen mit einer eigenen Parkhaus-App. Ein Knopfdruck genügt, um ein BREPARKhaus mit ...
 
 
 
 
 

Ins Parkhaus fahren - im Wald aussteigen

Erleben Sie eine weltweit einzigartige Kunstinstallation – in ungewohnter Kulisse: Hauptakteur ist der unverfälschte Klang der Natur. Per Live-Übertragung aus dem Schwarzwald, wird ein Berliner Parkhaus akustisch mitten in die Natur versetzt.

Die Optik: ein Gebäude mit geradliniger Architektur aus Stahlbeton mit 1.150 PKW-Stellplätzen – direkt unter den Friedrichstadt-Passagen in Berlin.
Die Akustik: Motorenlärm und Stimmenwirrwarr – verstärkt durch den Nachhall der glatten Betonwände. Jetzt durchströmt vom reinen Klang der Natur aus Vogelzwitschern, dem Rauschen der Blätter und dem Plätschern eines Waldbachs.