Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Systemair-Gruppe übernimmt russischen Hersteller Ventrade

Die Systemair-Gruppe hat den russischen Lüftungshersteller Ventrade aufgekauft. Ventrade vertreibt Produkte im Bereich Lüftung und Klimatisierung und ist seit vielen ...

OPG gewinnt Karstadt

Seit dem 1. März ist die OPG (Osnabrücker Parkstätten Betriebsgemeinschaft) bundesweit für den laufenden technischen Betrieb und die Wartung aller ...

Wie aus Parkhausbetreibern und Einzelhändlern Partner werden

  Heutzutage erwarten Parkhausbetreiber von State-of-the-Art Parking Management Lösungen Funktionen, die weit über die Kernbereiche eines Parkhauses hinausgehen. Dem Trend ...

Stefan Koch verlässt DESIGNA

Wie DESIGNA mitteilt, schied Stefan Koch Ende Juni aus der dreiköpfigen Geschäftsführung aus. Stefan Koch (Foto: DESIGNA) Koch war bei ...

Günstig tanken mit dem Smartphone

Der Webdienst mehr-tanken.de startet seine vom iPhone bekannte Applikation nun auch für Android-Smartphones. Mittels Umkreissuche per Postleitzahl oder GPS sind die ...
 
 
 
 
 

Kleiner Server ganz groß

Der GE150 Intercom Server eignet sich besonders für kleinere Netzwerke

Der GE150 Intercom Server eignet sich besonders für kleinere Netzwerke

Schneider Intercom präsentiert einen neuen, smarten Server seines österreichischen Premiumpartners Commend. Der GE 150 eignet sich speziell für kleinere Netzwerke und bietet Platz für bis zu 20 analoge Intercom-Teilnehmer. Zudem kann er direkt an das bestehende Telefonnetz angeschlossen werden. Das kompakte, aber dennoch robuste Gehäuse und das geringe Gewicht, sowie die einfache Installation und Inbetriebnahme runden das Gesamtpaket ab. Ein weiteres Plus: Die Konfiguration kann über die im Lieferumfang enthaltene PC-Software erfolgen.

Der GE 150 ist per Lizenz um eine volle Leistungsklasse aufrüstbar. Das heißt das Gerät wächst zu einem vollwertigen GE 300 Server heran – und das ohne Austausch oder Veränderung der Hardware. Durch die Möglichkeit, den GE 150 zu erweitern verhindert die Serverlösung von Schneider Intercom hohe Kosten.

Der GE 150 Intercom Server im Überblick:

– 5 Einschubplätze für bis zu 20 analoge Teilnehmer
– Interface für Rufweiterleitung ins Telefonnetz
– Per Lizenz hochrüstbar auf GE 300 Serverklasse
(IP- und Digital-Unterstützung, Tür-/Tor-Steuerung, Leitstand-Integration u.v.m.)
– Komfortable, leistungsstarke Software PRO 5.0
– OpenDuplex, eHD Voice Sprachqualität