Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Patrick Moretton löst Patrick Pirodon als Geschäftsführer ab

Scheidt & Bachmann France S.A.S. hat die Ernennung von Patrick Moretton als neuen Geschäftsführer bekannt gegeben. Patrick Moretton löst Patrick ...

bebarmatic PLATINUM***** wird international

Anlässlich des ersten internationalen Partnertreffens im Juli 2011 in Duisburg waren Teilnehmer aus sechs verschiedenen Ländern, die neue Vertriebspartner geworden ...

Wohin mit dem Drahtesel?

Mit der wachsenden Zahl an Fahrrädern steigt auch der Bedarf an Stellplätzen: in Innenstädten, an Bahnhöfen, Schulen oder Büro- und ...

KÖSTER-PARKING: Nachhaltige Wirtschaftlichkeit dank modularer Bauweise

Seine flexible Modulbauweise macht KÖSTER-PARKING unabhängig von speziellem Bautechniken oder bestimmten Materialien. Das Kompetenz-Center ist somit in der Lage, individuelle ...

Wechsel auf LED kann sich lohnen

Laut Veröffentlichung des ADACs erfüllen in Deutschland nur wenige Parkhäuser und Tiefgaragen den Anforderungen nach DIN EN 12464-1 „Licht und ...
 
 
 
 
 

List Group expandiert nach Deutschland: BOE übernimmt Tiefgarage in Erfurt

Erster Standort auf dem deutschen Markt – Insgesamt bereits 90 Garagen der List Group mit 25.000 Stellplätzen gibt es in Österreich, Deutschland, Kroatien, Ungarn und der Slowakei.

Erster Standort auf dem deutschen Markt – Insgesamt bereits 90 Garagen der List Group mit 25.000 Stellplätzen gibt es in Österreich, Deutschland, Kroatien, Ungarn und der Slowakei.

Die List Group, ein österreichischer Errichter, Eigentümer und Betreiber von Parkgaragen, hat die Tiefgarage Theaterplatz in Erfurt übernommen. Ab sofort bewirtschaftet die BOE Parking Deutschland GmbH, eine Tochtergesellschaft der List Group, die Garage an dem prominenten Standort in der Hauptstadt Thüringens.

Das Engagement in Erfurt folgt der Strategie, das Know-how der Gruppe im Betrieb von Garagen in benachbarten Märkten und bei neuen Projekten einzusetzen. Die Übernahme der Garage im Zentrum von Erfurt ist ein erster Schritt auf dem deutschen Markt, weitere sollen folgen. Die Gesellschaft plant die Modernisierung von Schranken und Kassenautomaten. Die bisherigen Parktarife bleiben aufrecht erhalten.