Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Roland Kasper wird neuer CEO der schwedischen Systemair-Gruppe

Systemair GmbH: Roland Kasper, neuer CEO der schwedischen Systemair-Gruppe. Der Aufsichtsrat der Systemair AB hat Roland Kasper zum CEO der ...

Neuer Vertriebsmann Süd-West bei AASSET Security

Ulrich Keller Ulrich Keller ist seit 1.März 2012 der neue Mann im AASSET-Vertriebsteam und damit zuständig für das Vertriebsgebiet Süd-West ...

Flughafen Cardiff entscheidet sich für DESIGNA

Der Flughafen von Cardiff ist im Rahmen der Erneuerung der Flughafeneinrichtungen mit einem neuen modernen „Pay on Foot“-Parkraumsystem ausgestattet worden. ...

bebarmatic PLATINUM***** wird international

Anlässlich des ersten internationalen Partnertreffens im Juli 2011 in Duisburg waren Teilnehmer aus sechs verschiedenen Ländern, die neue Vertriebspartner geworden ...

Fraport AG: Ausgezeichnetes Parken

Gerhard Trost-Heutmekers, Geschäftsführer Bundesverband Parken, überreicht die Auszeichnung an Gerald Krebs. Foto: Fraprt AG Die European Parking Association EPA vergibt ...
 
 
 
 
 

Mobile Parkplatzmarkierung

Die Mobile Parkplatzmarkierung schafft Übersichtlichkeit und soll die Nutzung von gewerblichen Parkplätzen optimieren.; Foto: IONDESIGN

Das Produktdesign der „Mobilen Parkplatzmarkierung“ von IONDESIGN wurde mit dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet und kürzlich für den German Design Award 2018 nominiert. Die Mobile Parkplatzmarkierung schafft Übersichtlichkeit und soll die Nutzung von gewerblichen Parkplätzen optimieren. Das Feld in der Größe eines Autokennzeichens im oberen Bereich des Produkts weist den Stellplatz seinem Mieter zu. Durch die Höhe des Feldes bleibt die Kennzeichnung auch sichtbar, wenn das Auto auf dem Stellplatz geparkt ist. Wenn der Parkplatz nicht genutzt wird, kann der Mieter diesen durch die Beweglichkeit des Produkts versperren.

Nicht vermietete Parkflächen werden durch die Mobile Parkplatzmarkierung versperrt, in diesem Fall gibt ein Schild Auskunft über den Kontakt zum Vermieter. Durch die Beschriftung in circa einem Meter Höhe und durch verschiedene Farbgebung sollen Gäste ihre Stellflächen leichter finden. Für Betreiber erweitert die Möglichkeit zur farblichen Anpassung an das Corporate Design die Darstellung des Unternehmens im Außenraum. Im Sockel bietet eine herausnehmbare Betonplatte Standsicherheit und die Stapelfunktion des Produkts ermöglicht eine platzsparende Lagerung bei Nichtbenutzung. Mit der Platzierung eines Logos auf der Parkplatzmarkierung kann der Vermieter die Parkfläche zum integralen Bestandteil der Unternehmensdarstellung nutzen.