Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Systemair wächst wieder

Der Umsatz der Systemair-Gruppe stieg im Geschäftsjahr 2010/2011 (Mai-April) um acht Prozent auf 3.467 Milliarden Schwedische Kronen (389 Millionen Euro). ...

„Unser Batteriesystem `Made in Germany`ist voll wettbewerbsfähig“

Interviewpartner Sven Schulz ist Eigentümer und Geschäftsführer der inhabergeführten Schulz Group, die unter seiner Führung zu einer global agierenden Automobilzulieferer-Gruppe wuchs. ...

Partnerschaft im intelligenten Parken gestärkt

Die Sensoren im Boden übermitteln Daten über die Parkplatzbelegung an ein tragbares Gerät. Der niederländische Elektrokonzern Nedap, der unter anderem ...

Scheidt & Bachmann liefert Parksystem für neuen Berliner Flughafen

Der Mönchengladbacher Spezialist für Parksystemtechnik, Scheidt & Bachmann, erhielt von APCOA den Auftrag, die Parksystemtechnik für den neuen Flughafen Berlin ...

Mehr Tankstellen für umweltfreundliche Kraftstoffe

Klimafreundlich tanken soll einfacher werden: Die EU-Kommission will ein Tankstellen-Netz für klimafreundliche Kraftstoffe schaffen und fordert einen einheitlichen Stecker für ...
 
 
 
 
 

Q-Park bekommt Zuschlag

Oxford Street: Animation eines Q-Park-Hauses in London

Oxford Street: Animation eines Q-Park-Hauses in London

Q-Park bekam vom Westminster City Council einen 25 Jahre geltenden Pachtvertrag für 14 in Westminster liegende Parkhäuser. Dabei ließ Q-Park nicht zuletzt wegen einer Investitionszusage in Höhe von 10 Millionen Britischen Pfund für umfangreiche Renovierungsmaßnahmen starke Konkurrenz aus ganz Europa hinter sich.

Am 1. Februar 2011 übernahm Q-Park den Betrieb der 14 Häuser, die Platz für insgesamt 4.200 Autos und 900 Motorräder bieten. Q-Park will für die Kunden dieser Parkhäuser, die Geschäftspartner und die örtliche Gemeinde den Zugang zu Westminster verbessern, die Sicherheit für Autofahrer und Fußgänger erhöhen und die Qualität öffentlicher Flächen steigern. Folgende 14 Parkhäuser in Westminster werden seit Februar 2011 von Q-Park bewirtschaftet:

  • Abingdon,
  • Broadley,
  • Chinatown,
  • Church Street,
  • Cramer Street,
  • Harley Street,
  • Knightsbridge,
  • Oxford Street,
  • Park Lane,
  • Pimlico,
  • Queensway,
  • Soho,
  • St John’s Wood
  • Trafalgar.

Ganz in der Nähe der Parkhäuser befinden sich beliebte Touristenattraktionen wie Houses of Parliament, Leicester Square, Oxford Street, Soho, Trafalgar Square, Hyde Park, Knightsbridge und Lords Cricket Ground.

Über die nachhaltige und funktionelle Renovierung und Instandhaltung der Parkhäuser hinaus will Q-Park seiner sozialen Verantwortung für die Bewohner von Westminster auch mit einer fairen Preisgestaltung gerecht werden. Außerdem möchte das Unternehmen durch eine Minimierung des Parkplatzsuchverkehrs zu einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes beitragen.

Ward Vleugels, CEO von Q-Park NV: „Wir freuen uns sehr, dass Westminster Council uns mit der Leitung einer Reihe von hochwertigen Parkhäusern im Stadtzentrum von London betraut hat. Mit erstklassigen Parkgelegenheiten in einer kundenorientierten Umgebung wird die neue Partnerschaft das Parkerlebnis von Anwohnern und Besuchern bereichern.“

„Und wir hoffen, dass Westminster anderen örtliche Behörden als gutes Beispiel für die Bereitstellung hochwertiger Parkgelegenheiten dienen wird“, sagt Adam Bidder, Managing Director von Q-Park Großbritannien.