Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Flughafen Düsseldorf: SITA Airport IT und Scheidt & Bachmann erneuern das Parksystem

Anfang März 2012 beauftragte die SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf (SAIT) bei der Scheidt & Bachmann GmbH (S&B), Mönchengladbach, die ...

Höchste Auszeichnung der Parken Branche

Vom hohen Norden bis tief in den Süden Europas: Die Gewinner der EPA Awards 2011 kommen aus Helsinki, Straßburg, Lissabon ...

Neue Website mit vielfältigen Beratungsangeboten

Der Stuttgarter Bauchemiespezialist Sika Deutschland GmbH präsentiert sich im Internet ab sofort in einem neuen Design: Im Zuge der vollständigen ...

SKIDATA verstärkt das Business Development

Die SKIDATA AG holt sich mit Michael Gradnitzer branchenbekannte Verstärkung für das Business Development. Gradnitzer verfügt über 15 Jahre Erfahrung ...

Intercom-Management lernt laufen

  Eine neue App des Kommunikations- und Sicherheitsspezialisten Schneider Intercom ermöglicht seit Anfang Mai ein mobiles Leitstellen-Management. Die Anwendung auf ...
 
 
 
 
 

Schranke niedergewalzt

In einem Siegburger Parkhaus ereignete sich ein schwerer Unfall. Foto: siegburgaktuell

In einem Siegburger Parkhaus ereignete sich ein schwerer Unfall. Foto: siegburgaktuell

Siegburg. Bei einem heftigen Aufprall auf die Einfahrtschranke des Parkzentrums Rhein-Sieg-Halle verletzte sich am 14. September ein 25-jähriger Autofahrer. Während der Fahrt auf der Bachstraße hatte er die Kontrolle über seinen schweren SUV verloren. Ein Parkhaus-Mitarbeiter konnte sich gerade noch in Sicherheit retten.

Der schwere Mercedes kam an der Zufahrt von der Bachstraße aus der Spur, walzte die Ticketanlage nieder und krachte vor einen Pfeiler, der Ein- und Ausfahrtspur trennt. Durch die Wucht des Aufpralls verlor der Fahrer kurzzeitig das Bewusstsein. Ein Rettungswagen brachte ihn ins nahe Krankenhaus. Dies war möglicherweise ohnehin das Ziel des Mannes, dem zuvor unwohl gewesen sein soll. Dies könnte auch der Grund für den Kontrollverlust am Steuer gewesen sein, so der Infodienst der Stadt Siegburg, „siegburgaktuell“. Die Unfallschäden sind beträchtlich: Die komplette Schrankentechnik wurde zerstört.