Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Frischer Wind im Management-Team

Neuer Leiter Marketing der Nilfisk-Advance AG für Deutschland, Österreich und die Schweiz: Steffen Glöckler Steffen Glöckler (34) ist neuer Marketingleiter ...

Ins Parkhaus fahren - im Wald aussteigen

Erleben Sie eine weltweit einzigartige Kunstinstallation – in ungewohnter Kulisse: Hauptakteur ist der unverfälschte Klang der Natur. Per Live-Übertragung aus ...

Fusion: ein Name, ein Unternehmen

Umfirmierung bei Hako: Der Hersteller von Reinigungsmaschinen heißt jetzt Hako GmbH. Hintergrund: Zum 10. September 2012 wurden die Hako-Werke GmbH, ...

Sanierung und Erweiterung mit modernem Wohnmobilstellplatz-Neubau abgeschlossen

„Der neue Wohnmobilstellplatz rundet die Therme Bad Steben als attraktives Ausflugs-, Erholungs- und Urlaubsziel perfekt ab“, erklärt Dipl.-Ing. Wolfgang Gürtner, ...

Brandgas-Dachventilator mit Energiespar-Motor

Mit dem Brandgas-Dachventilator DVG EC bringt der im badischen Boxberg-Windischbuch ansässige Ventilatorenhersteller Systemair nach eigenen Aussagen ein Novum auf den ...
 
 
 
 
 

Schranke niedergewalzt

In einem Siegburger Parkhaus ereignete sich ein schwerer Unfall. Foto: siegburgaktuell

In einem Siegburger Parkhaus ereignete sich ein schwerer Unfall. Foto: siegburgaktuell

Siegburg. Bei einem heftigen Aufprall auf die Einfahrtschranke des Parkzentrums Rhein-Sieg-Halle verletzte sich am 14. September ein 25-jähriger Autofahrer. Während der Fahrt auf der Bachstraße hatte er die Kontrolle über seinen schweren SUV verloren. Ein Parkhaus-Mitarbeiter konnte sich gerade noch in Sicherheit retten.

Der schwere Mercedes kam an der Zufahrt von der Bachstraße aus der Spur, walzte die Ticketanlage nieder und krachte vor einen Pfeiler, der Ein- und Ausfahrtspur trennt. Durch die Wucht des Aufpralls verlor der Fahrer kurzzeitig das Bewusstsein. Ein Rettungswagen brachte ihn ins nahe Krankenhaus. Dies war möglicherweise ohnehin das Ziel des Mannes, dem zuvor unwohl gewesen sein soll. Dies könnte auch der Grund für den Kontrollverlust am Steuer gewesen sein, so der Infodienst der Stadt Siegburg, „siegburgaktuell“. Die Unfallschäden sind beträchtlich: Die komplette Schrankentechnik wurde zerstört.