Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Dr. Franz Krappel tritt in Ruhestand

Neuer Geschäftsführer der Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg mbH ist Gebhard Hruby. Der 50-Jährige wechselte vom Finanzministerium Baden-Württemberg zum Stuttgarter Parkraumbewirtschafter. Sein Vorgänger ...

Google Wallet forciert das kontaktlose Bezahlen

NXP Semiconductors meldet, dass die NFC-Technologie (Near Field Communication) des Unternehmens hinter dem neuen Bezahlservice Google Wallet steckt. Google Wallet, ...

Massenberg – 110 Jahre Tradition

Als der Firmengründer Albert Massenberg im Jahr 1906 sein Unternehmen für Rostschutzanstriche und Malerarbeiten gründete hat sicher noch niemand daran ...

Im laufenden Betrieb: Parkdeck am Flughafen Düsseldorf fachkundig saniert

Das Terminalparkhaus P2 direkt gegenüber der Abflughalle AB ist die erste Adresse für Passagiere und Besucher, die mit dem Auto ...

Günstig tanken mit dem Smartphone

Der Webdienst mehr-tanken.de startet seine vom iPhone bekannte Applikation nun auch für Android-Smartphones. Mittels Umkreissuche per Postleitzahl oder GPS sind die ...
 
 
 
 
 

Wegweisende Vereinbarung für den Zahlungsverkehr

Trafen eine wegweisende Vereinbarung: (hintere Reihe, v.l.) Nigel Howarth (IFSF Vorsitzender), Laurence A. Bannerman (EPA Vize-Präsident), Jeremy Massey (IFSF Technischer Vorsitzender) – (vordere Reihe, v.l.) Ian Brown (IFSF-Präsident), Richard Thoma (EPA)

Trafen eine wegweisende Vereinbarung: (hintere Reihe, v.l.) Nigel Howarth (IFSF Vorsitzender), Laurence A. Bannerman (EPA Vize-Präsident), Jeremy Massey (IFSF Technischer Vorsitzender) – (vordere Reihe, v.l.) Ian Brown (IFSF-Präsident), Richard Thoma (EPA)

Das International Forecourt Standards Forum (IFSF) und die European Parking Association (EPA) trafen eine wegweisende Vereinbarung, die Autofahrern die bargeldlose Bezahlung bei der Nutzung von Parkierungseinrichtungen erleichtern soll. Durch die Anwendung gemeinsamer etablierter Standards bei den Schnittstellen und Transaktionen soll dies erreicht werden. Für die IFSF unterzeichnete deren Präsident Ian A. Brown, für die EPA deren Vize-Präsident Laurence A. Bannerman.

Auf Basis der Kooperation lassen sich künftig die international gültigen Standards des elektronischen Zahlungsverkehrs im Tankstellengewerbe auf die Parken Branche übertragen. Laut IFSF werden diese Standards auch nach den neuen Regeln der EU SEPA-konform sein. Die Vereinbarung mit der EPA stärkt die Position der IFSF als eingeführte und bewährte Lösung, die prinzipiell in vielen anderen Branchen ebenfalls zum Einsatz kommen könnte.

Die EPA wird von der IFSF als „Partnerorganisation“ anerkannt. Dadurch sind die IFSF-Standards für Parkhausbetreiber und Zulieferer im EPA-Verband verfügbar und können bei Produkten, Diensten und in der Dokumentation verwendet werden.

Für die Parken Branche bietet die Kooperation handfeste Chancen und Vorteile, u.a.

  • für den Kunden bessere und einheitliche Dienstleistungen auf gleichbleibend hohem Sicherheitsstandard
  • für die Betreiber mehr Transparenz bezüglich der Prozessprotokolle, höhere Investitionssicherheit bei der Einführung neuer Bezahlmethoden und mehr Wettbewerb bei den Lieferanten
  • für Banken weniger Einschränkungen
  • für Ausrüster leichtere Systemintegration

Über die IFSF

Das International Forecourt Standards Forum (IFSF) ist ein Zusammenschluss international tätiger Mineralölkonzerne, Tankstellenbetreiber und ihrer Ausrüster mit dem gemeinsamen Ziel, die technische Ausrüstung vor allem hinsichtlich ihrer Interkonnektivität zu harmonisieren und gerätseitige Kommunikationsstandards für das Tankstellengewerbe zu setzen. Die IFSF blickt auf eine lange und erfolgreiche Geschichte bei der Entwicklung von Bezahlstandards im Tankstellensektor zurück.

www.ifsf.org

www.europeanparking.eu