Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

BHE-Fachkongress

Videoüberwachter Parkplatz Alle öffentlichen, wirtschaftlichen und gewerblichen Bereiche müssen sich heutzutage mit der Frage beschäftigen, wie sie sich und ihre ...

Geschäftsführer Thomas Grüttner verlässt Q-Park Deutschland

  Der gesamtverantwortliche Geschäftsführer von Q-Park Deutschland, Thomas Grüttner, wird das Unternehmen zum 30. Juni auf eigenen Wunsch verlassen, um ...

Stefan Koch verlässt DESIGNA

Wie DESIGNA mitteilt, schied Stefan Koch Ende Juni aus der dreiköpfigen Geschäftsführung aus. Stefan Koch (Foto: DESIGNA) Koch war bei ...

Frischer Wind im Management-Team

Neuer Leiter Marketing der Nilfisk-Advance AG für Deutschland, Österreich und die Schweiz: Steffen Glöckler Steffen Glöckler (34) ist neuer Marketingleiter ...

Systemair-Gruppe übernimmt russischen Hersteller Ventrade

Die Systemair-Gruppe hat den russischen Lüftungshersteller Ventrade aufgekauft. Ventrade vertreibt Produkte im Bereich Lüftung und Klimatisierung und ist seit vielen ...
 
 
 
 
 

Wie aus Parkhausbetreibern und Einzelhändlern Partner werden

 

Beim Einscannen eines Barcodes vom Einkaufsbeleg erhält der Kunde mit dem Retail Campaign Management von Scheidt & Bachmann einen Nachlass auf sein Parkticket.

Heutzutage erwarten Parkhausbetreiber von State-of-the-Art Parking Management Lösungen Funktionen, die weit über die Kernbereiche eines Parkhauses hinausgehen. Dem Trend nach systemübergreifenden Lösungen folgend, zeigt Scheidt & Bachmann neue Möglichkeiten und Wege auf, Parkhaus-Marketing konsequent und kreativ zu gestalten. 
Die grundlegende Motivation für mehr als die Hälfte aller Parkvorgänge ist das Einkaufen. Beim Einzelhändler sind nahezu alle Produkte mit Barcodes ausgestattet und an der Ladenkasse werden mit dem Bezahlvorgang Quittungen mit einem Barcode versehen. Diesen Umstand macht sich Scheidt & Bachmann zu Nutze und hat hier eine bequeme und komfortable Lösung entwickelt: Das Retail Campaign Management.

Im Fokus

Zusätzlich zu den zahlreichen Schnittstellen, die Scheidt & Bachmann seit vielen Jahren anbietet, wird mit dem neuen Retail Campaign Management ein Modul angeboten, das explizit eine Partnerschaft von Parkhausbetreibern mit dem Einzelhandel (Retail) im Fokus hat. Das Retail Campaign Management ist ein effektives Werkzeug für die Verwaltung von Retail-Barcodes im Parkraum Management System. Es erlaubt den Einzelhändlern, ihre eigenen Barcodes als komfortables Medium zur Rabattierung von Parkgebühren einzusetzen. Es kann dabei als hilfreiches Marketing-Instrument zur langfristigen Kundenbindung dienen und durch spezielle und zeitlich begrenzte Vergünstigungen die Aufmerksamkeit auf bestimmte Produkte lenken (zum Beispiel im Rahmen einer Markteinführung oder Promotion).

Das Konzept

Die Einzelhändler können Rabatte über bereits existierende Medien wie Quittungen oder Produkt-EAN-Codes – dies sind die Strichcodes auf Verpackungen und Etiketten – gewähren. Diese Barcodes werden als Rabatt-Gutscheine im Parkraum Management System akzeptiert. Dieses einfache Prinzip ermöglicht die unterschiedlichsten Arten von Kampagnen zur Kundengewinnung und -bindung der Parkhausbetreibern und Einzelhändlern mit dem Ziel die Auslastung bzw. Verkäufe zu steigern.

Die Technik

Um die verschiedenen Barcodes verarbeiten zu können, kann entervo um das Retail Campaign Management erweitert werden. Dieses Modul bietet die Fähigkeit zur Interpretation der Barcodes und Zuordnung zu einem Parking Produkt (zum Beispiel eine Stunde freies Parken). entervo unterstützt sowohl einmalige Barcodes, die heute schon auf vielen Einkaufsbelegen zu finden sind, als auch EAN-Codes, die produktspezifisch sind.

Der Betreiber kann in Abstimmung mit dem Retail-Partner im Parkraum Management System mit wenigen Klicks selber die Zuordnung der Barcodes zum jeweiligen Parking Produkt konfigurieren.

Die Praxis

In der Praxis gestaltet sich das für den Parkhausnutzer so: An der Einfahrt zieht der Kunde wie üblich das Parkticket. Während seiner Shopping-Tour erhält er Barcodes auf Einkaufsbelegen und EAN-Codes. Im Parkhaus wieder angekommen, bezahlt der Kunde sein Ticket am Kassenautomaten: Zunächst steckt er das Ticket in den Automaten, die Parkgebühr wird angezeigt. Anschließend hält der Kunde die Barcodes vor den Scanner und nutzt diese als Rabatt-Gutscheine. Die Parkgebühr wird jeweils um den Rabatt verringert, der im Retail Campaign Management definiert wurde. Der noch verbleibende Betrag kann ganz normal mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlt werden. Mit dem bezahlten Parkticket fährt der Kunde wieder aus dem Parkhaus. Die eingelösten Rabatt-Gutscheine werden dem entsprechenden Einzelhändler vom Parkhausbetreiber gemäß Vereinbarung in Rechnung gestellt.

Mit dem entervo Retail Campaign Management weist Scheidt & Bachmann den Weg in die Zukunft des modernen Parkhaus-Marketings. Systemübergreifendes Couponing bleibt damit nicht nur eine Domäne von Gastronomie, Getränke- und Lebensmittelhandel, Kinos und anderen, sondern steht nun auch Parkhausbetreibern für Kooperationen mit dem Einzelhandel zur Verfügung. Das ist der Beginn einer langen und erfolgreichen Partnerschaft.