Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Flughafen Düsseldorf: SITA Airport IT und Scheidt & Bachmann erneuern das Parksystem

Anfang März 2012 beauftragte die SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf (SAIT) bei der Scheidt & Bachmann GmbH (S&B), Mönchengladbach, die ...

Sperrpfosten mit geringer Einbautiefe

Beim sauerländischen Unternehmen URBANUS ist der Firmenname Programm: Alle Produkte, die URBANUS herstellt, sind im öffentlichen Raum europäischer Städte zu ...

Aussteller auf der Intertraffic seit 30 Jahren

Bereits bei der ersten Ausstellung der Intertraffic im Jahr 1982 war bebarmatic  durch die Vorgesellschaft Ewald Berninghaus GmbH Duisburg vertreten. ...

Wohin mit dem Drahtesel?

Mit der wachsenden Zahl an Fahrrädern steigt auch der Bedarf an Stellplätzen: in Innenstädten, an Bahnhöfen, Schulen oder Büro- und ...

Q-Park: Mehr Parkraum in Dresden

Mit dem Projekt „Haus Postplatz“ wird Q-Park ab 2018 seinen Kunden in Dresden, mit den neu dazu gewonnenen rund 160 ...
 
 
 
 
 

Führungswechsel: Op de Beeck ist neuer CEO bei APCOA

Die APCOA PARKING-Group hat Philippe Op de Beeck (54) zum neuen Chief Executive Officer bestellt.  Steffen Bätjer (46) stieß bereits zum 1. März als Chief Financial Officer zum Unternehmen.

Op de Beeck verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in europäischen und globalen Unternehmen. Er kommt vom Cateringunternehmen Compass Group, wo er zuletzt drei Jahre als Group Managing Director Asia Pacific verbrachte, nachdem er zwei Jahre eine ähnliche Rolle in Europa bekleidete. Zuvor war er Geschäftsführer beim Airline Service Unternehmen Gategroup und Senior Vice President bei Swisslog, einem Anbieter für Automatisierungslösungen. Zudem war er in leitenden Positionen bei Renault Credit International, Axus International, Hertz Rent a Car und Unilever tätig. Er ist erfahren in der Führung von Dienstleistungsunternehmen und hat mehrfach bewiesen, dass er Serviceangebote für Kunden ausbauen und profitables Wachstum mit Geschäftsmodellen erzielen kann, die auf langfristigen Verträgen basieren.

Erfahrungen im Kontraktgeschäft
Steffen Bätjer war zuletzt über sechs Jahre lang CFO bei Techem, einem Anbieter für Energiemanagement-Lösungen. Zuvor arbeitete er in leitenden Funktionen im Finanzbereich, unter anderem bei der WestLB und Universal Music. Seine berufliche Laufbahn begann Bätjer beim Beratungsunternehmen McKinsey&Co. Mit seinen Erfahrungen im Kontraktgeschäft sowie seinen kaufmännischen, strategischen und analytischen Fähigkeiten wird er einen zentralen Anteil an der Umsetzung des strategischen Wachstumsplans von APCOA haben.

Nick Buckles, Vorsitzender des Beirats von APCOA, sagte: „Wir freuen uns sehr, Philippe Op de Beeck und Steffen Bätjer bei APCOA willkommen zu heißen. Philippe bringt alle Voraussetzungen mit, um den Wachstumskurs von APCOA erfolgreich fortzuführen. Strategische Klarheit, eine Steigerung des Kommerzialisierungsgrades und eine hohe Kundenorientierung stehen bei der disziplinierten Umsetzung der weiteren Geschäftsentwicklung im Vordergrund. Steffen hat bewiesen, dass er Unternehmen effizient strukturieren und das Kontraktgeschäft erfolgreich transformieren kann. Die Erfahrung und Expertise der beiden in der Führung von Dienstleistungs- und Kontraktgeschäften wird sicherstellen, dass APCOA ihre Position als europäischer Marktführer verteidigt und ihre strategischen Ziele erfüllt.“

Marktposition weiter ausbauen
Philippe Op de Beeck sagte: „Ich freue mich als CEO zu APCOA zu kommen, meine Erfahrungen einzubringen und damit das Geschäft zu stärken und zu weiterem Wachstum zu führen. APCOA ist sehr gut positioniert, um Chancen im Markt wahrzunehmen und ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Marktposition in Europa mit dem Team und den Ressourcen weiter ausbauen können. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten APCOA-Team und darauf, gemeinsam mit ihnen das Unternehmen weiter voranzubringen.“

Buckles fügte hinzu: „Wir danken Ralf Bender und Nicolas Reinhart für ihre wichtigen Rollen und ihren Beitrag im letzten Jahr, um eine stabile Basis und Entwicklung von APCOA zu gewährleisten. Wir sind sehr dankbar, dass Ralf Bender APCOA als Senior Advisor weiterhin erhalten bleibt und dass das Unternehmen auch in Zukunft von seiner Erfahrung profitieren wird.“

Ralf Bender sagte: „Nach der erfolgreichen Rekapitalisierung von APCOA im Jahr 2014 und der Umsetzung des operativen Turnarounds im letzten Jahr habe ich Philippe Op de Beeck eine stabile Plattform übergeben, die für weiteres Wachstum vorbereitet ist. Nachdem ich das Unternehmen über die letzten fünfeinhalb Jahre gesteuert habe, ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen, um mich neuen unternehmerischen Herausforderungen zu stellen. Gleichzeitig freue ich mich darüber, APCOA auch in Zukunft zu begleiten.

Seit der Restrukturierung im Jahr 2014 zeigt APCOA eine positive Entwicklung bei Umsatz, Profitabilität und Cash Flow. Im Jahr 2015 legte das EBITDA um etwa sieben Prozent auf etwa 59 Millionen Euro zu, während das EBIT um 20 Prozent auf mehr als 35 Millionen Euro anstieg. Das Unternehmen verfügte zum Ende 2015 über einen guten Kassenstand von mehr als 50 Millionen Euro.

Philippe Op de Beck, CEO von APCOA seit 4. April 2016

Philippe Op de Beck, CEO von APCOA seit 4. April 2016

Steffen Bätjer, CFO von APCOA seit 1. März 2016

Steffen Bätjer, CFO von APCOA seit 1. März 2016