Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Intertraffic 2012

Rundgang über die Intertraffic 2012 in Amsterdam: Impressionen, Interviews und Innovationen im Bewegtbild

Neuer Glanz für Kultur-Garage

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe hat eine ihrer umfangreichsten Sanierungsprojekte in der Parkgarage „Am Museumquartier“ in Wien nach rund zwei Jahren abgeschlossen. ...

Neu bei Sika: Arndt Hedtkamp

Arndt Hedtkamp ist neuer Key Account Manager bei der Sika Deutschland GmbH. Er ist für den Bereich Injektionen im Marktsegment ...

AASSET und TKH verschmelzen zu einem Unternehmen

Zum 1. November 2012 wurden die AASSET Security GmbH aus Erkrath und die TKH Security Solutions Deutschland GmbH verschmolzen. Für ...

Das dritte Auge beim Rückwärts-Einparken

Innovativer Werbeclip, der Parken thematisiert. Vielleicht passiert "mit Augen hinten" künftig weniger.
 
 
 
 
 

Neue Vertriebspower für den Großraum Berlin

Die beiden bebarmatic-Geschäftsführer Thomas Stroinski (l.) und Bernd Beckers (r.) mit Neuzugang Lars Burmester (M.), der das neu geschaffene Vertriebsbüro für den Großraum Berlin leitet. Foto: bebarmatic

Seit Anfang des Jahres leitet Lars Burmester das neue Vertriebsbüro der bebarmatic Parksysteme GmbH in Berlin. Damit werde das etablierte Servicenetz der bebarmatic in dieser Region nun auch vertrieblich verstärkt, so das Duisburger Unternehmen.

Lars Burmester ist kein Unbekannter in der Branche. Nach seinem Abitur und Wehrdienst machte Burmester eine Ausbildung zum Energieelektroniker mit Fachrichtung Betriebstechnik und studierte an der Universität Essen Wirtschaftswissenschaften und VWL. Nach seiner Ausbildung sammelte er erste Berufserfahrungen bei der Otto Pfannenberg Elektro-Steuerungen GmbH als Elektroniker und Techniker. Dabei befasste sich Burmester bereits intensiv mit Parksystemen und der Bewirtschaftung von Parkräumen. Im Jahr 2009 stieg Burmester dann als Projektmanager und Servicetechniker bei SKIDATA in Landshut ein. Es folgten sieben Jahre als stellvertretender Geschäftsführer eines Hamburger Parkdienstleisters. Während dieser Zeit führte Burmester als freier Mitarbeiter weiterhin Schulungen bei SKIDATA durch und nahm neue Parksysteme in Betrieb. Mitte 2009 gründete Burmester sein eigenes Unternehmen für Objektbetreuung und wurde autorisierter Vertriebspartner der SKIDATA in Berlin und den neuen Bundesländern. Dabei war er auch an der Produktentwicklung der Parkraummanagementsysteme beteiligt. Privat ist Burmester leidenschaftlicher Biker, reist gerne und hat kürzlich seinen Segel- und Motorbootführerschein gemacht.

Wachstumsstrategie
Für bebarmatic arbeitet Lars Burmester im Rahmen einer Festanstellung. Thomas Stroinski und Bernd Beckers, geschäftsführende Gesellschafter des Duisburger Spezialisten für Park- und Zutrittssysteme, über diesen personellen Zugewinn: „Wir schaffen hiermit im Rahmen unserer Wachstumsstrategie eine neue Vertriebsplattform in der Bundeshauptstadt und einer der interessantesten Metropolregionen Deutschlands – nicht nur für Parksysteme, sondern für das gesamte Produktportfolio der bebarmatic. Wir freuen uns, dass wir mit Lars Burmester einen gut qualifizierten und breit aufgestellten Mitarbeiter von unserem Unternehmen und unserer Zukunftsstrategie überzeugen konnten.“