Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

SKIDATA verstärkt das Business Development

Die SKIDATA AG holt sich mit Michael Gradnitzer branchenbekannte Verstärkung für das Business Development. Gradnitzer verfügt über 15 Jahre Erfahrung ...

Biodor: Stoppt den Uringeruch!

Unangenehme Gerüche aufgrund von Wildpinklern? Damit ist jetzt Schluss! Frei nach dem Motto „100% Hygiene, 0% Geruch!“ entfernt BIODOR effektiv ...

IKEA Ludwigsburg – E-Tankstelle für ein nachhaltiges Zuhause

Die Charge Lounge verbindet eine E-Tankstelle und eine kleine Ausstellung zum ThemaNachhaltigkeit. Foto: IKEA Auf dem Parkplatz von IKEA Ludwigsburg ...

GOLDBECK: Führungswechsel im Parkhaussegment

Der „Neue“ ist bereits ein erfahrener Goldbeck-Mitarbeiter: Markus Mühlhaus (38), zuvor Leiter der GOLDBECK Niederlassung Hannover, übernimmt als Vertriebsmanager den ...

Parken-App jetzt auch als Android-Version

Seit zwei Jahren ist von den Mannheimer Parkhausbetrieben (MPB) eine kostenlose Applikation für das iPhone verfügbar: Die „Parken-in-Mannheim“-App. Zusammen mit ...
 
 
 
 
 

FEIG ELECTRONIC zeigt umfassendes Portfolio auf der Security

FEIG ELECTRONIC zeigte auf der Messe Security, die vom 27. bis 30. September in Essen stattfand, ein umfassendes Portfolio an RFID-Lesegeräten und Bezahl-Terminals für geschlossene und offene Bezahlsysteme. Seit 2015 ist FEIG ELECTRONIC im Payment-Bereich für sicheres Bezahlen und Ticketing aktiv.

Auf der Essener Sicherheitsmesse präsentierte FEIG ELECTRONIC unter anderem sein Programm an hochfrequentigen Lesegeräten für Zutrittskontrolle, Ticketing und Bezahlsysteme. Der UHF Long Range-Leser ID ISC.LRU1002 liefert laut Hersteller Lesereichweiten bis zu zwölf Metern, zum Beispiel für Zufahrtskontrolllösungen. Dazu werden UHF Transponder von innen an die Windschutzscheibe des Fahrzeugs geklebt. Durch die hohe Lesereichweite soll die Zufahrt zu Firmengeländen oder Parkplätzen sehr komfortabel werden. Fahrzeuge können dadurch ohne Stopp vor einer Schranke oder einer Ampel weiterfahren: Der RFID-Leser identifiziere den berechtigten Transponder bereits beim Zufahren, so der Hersteller.

Zertifizierungen für sicheres Bezahlen

Die Terminal-Familie cVEND von FEIG ELECTRONIC vereine das Lesen von Smartcards, die Verarbeitung von Finanztransaktionen und sichere Kommunikationstechnologien in einer flexiblen und speziell für kontaktlose Bezahlvorgänge entwickelten Produktplattform. Dabei seien die Module äußerst sicher. Die cVend-Module seien umfassend zertifiziert und erfüllten so Anforderungen, die weltweit in zahlreichen Ausschreibungen verlangt werden. Die Hardware sei sowohl EMVCo Level 1 und PCI PTS 4.0 zertifiziert. PCI 4.0 sei die derzeit höchste Sicherheitsstufe, die die Payment Card Industry vergibt. Hinzu kämen zertifizierte Level 2 Kernel für verschiedene Kreditkarten wie American Express, Discover, MasterCard oder VISA.

Rund 1.000 Aussteller aus 45 Nationen stellten ihre Produkte und Lösungen auf der Messe Security vor. Foto:Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH

Rund 1.000 Aussteller aus 45 Nationen stellten ihre Produkte und Lösungen auf der Messe Security vor.
Foto:Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH