Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

CONTIPARK erwirbt drei neue Parkobjekte

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe setzt konsequent und erfolgreich auf strategisches Wachstum und hat im Juni und Juli drei neue Parkeinrichtungen in ...

Smartphone-App sorgt für kürzere Wege bei der Parkplatzsuche in Bremen

Ab sofort bereichert die BREPARK den Markt der Handyanwendungen mit einer eigenen Parkhaus-App. Ein Knopfdruck genügt, um ein BREPARKhaus mit ...

Mit smarten Lösungen die Pendler der Zukunft im Visier

An einer aktuellen Studie von Xerox nahmen rund 1.200 junge Menschen der Generation Z, also die 18- bis 24-Jährigen, in ...

Öffentliche Diskussion ist im Gange

„Die Autos werden immer größer, und im Parkhaus merken viele Autofahrer, dass die Parkplätze da nicht mithalten“, stellt der WDR ...

Neuer Produkt-Manager

Seit dem 1. Oktober ist Andreas Fieberg neuer Produkt-Manager bei der AASSET Security GmbH und damit verantwortlich für das umfangreiche ...
 
 
 
 
 

Kaiserlich parken mit A1 HANDY

Parkgebühren mit dem Handy zahlen

Parkgebühren mit dem Handy zahlen

A1 Telekom Austria erweitert ihren HANDY Parken Service. Im Rahmen von Pilotprojekten können Parkgebühren am APCOA Parkplatz Schönbrunn und in der APCOA Parkgarage am Flughafen Graz ab sofort direkt per Handy bezahlt werden. HANDY Parken im öffentlichen Raum ist schon in neun Städten – seit kurzem auch in Villach – verfügbar.

„HANDY Parken boomt in Österreich – bereits jetzt lösen 470.000 Nutzer monatlich 1,3 Millionen Parkscheine im Wert von 1,6 Millionen Euro. Mit unserem neuen mobilen Service für Parkgaragen forcieren wir diesen Trend weiter. Die lästige Suche nach Kleingeld oder Parkscheinen wird in wenigen Jahren der Vergangenheit angehören“, erklärt A1 Telekom Austria Vorstandsdirektor und Chief Commercial Officer Alexander Sperl.

„Das Handy bzw. die neue Generation der Smartphones wird immer mehr zu einem Generalinstrument, welches das tägliche Leben der Menschen vereinfacht. Das Abrechnungssystem via SMS, bei dem es auch keine Registrierung gibt, ist bei unseren Kunden bereits im Probebetrieb sehr gut angekommen“, blickt Ing. James Toal, Geschäftsführer, APCOA Parking Austria, optimistisch in die Zukunft.

APCOA stellt in Wien am Parkplatz Schönbrunn und am Grazer Flughafen insgesamt rund 2.500 Stellplätze zur Verfügung. APCOA erweitert mit dem HANDY Parken, als erstes Garagenbetriebsunternehmen in Österreich, ihre Palette an bargeldlosen Zahlungsmöglichkeiten. Damit steht neben Kreditkarten, Maestro-Karte und diversen Tankkarten eine weitere kundenorientierte Bezahlungsvariante zur Verfügung. Dazu muss einfach bei der Einfahrt wie gewohnt ein Ticket gezogen werden. Die Bezahlung erfolgt durch das Versenden eines am Ticket angegebenen Codes an eine ebenfalls am Ticket vermerkte Telefonnummer per SMS. Wenige Sekunden später bestätigt ein kostenfreies SMS den erfolgreichen Bezahlungsvorgang und ermöglicht die bequeme Ausfahrt. Die Abrechnung erfolgt dabei direkt über die Handy-Rechnung oder das Prepaid-Guthaben.

Die Einbindung von HANDY Parken in das APCOA Garagensystem hat A1 Telekom Austria gemeinsam mit ihrem Technologie-Partner sunhill GmbH durchgeführt. Zug um Zug sollen weitere Garagenstandorte in Österreich mit HANDY Parken aufgerüstet werden.