Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Parken-App jetzt auch als Android-Version

Seit zwei Jahren ist von den Mannheimer Parkhausbetrieben (MPB) eine kostenlose Applikation für das iPhone verfügbar: Die „Parken-in-Mannheim“-App. Zusammen mit ...

CONTIPARK erwirbt drei neue Parkobjekte

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe setzt konsequent und erfolgreich auf strategisches Wachstum und hat im Juni und Juli drei neue Parkeinrichtungen in ...

Große Autos, große Parkplätze

In Neubauten muss die Stellplatzbreite nun mindestens 2,45 m betragen. Foto: Shutterstock Limousinen, Kombis oder SUVs – die Autos werden ...

Trauer um den Parkhaus-Pionier

Im Alter von 89 Jahren starb Hans Farmont. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse baute in den 1950er Jahren in ...

„Parken in Städten und Gemeinden“

Die jährliche ADAC Expertenreihe widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Parken in Städten und Gemeinden“. In sieben Veranstaltungen wird ...
 
 
 
 
 

Kamera mit eingebauter Kennzeichenerkennung

Die Kennzeichenerkennung ist direkt in die Kameras integriert. Foto: Hikvision

Die Kennzeichenerkennung ist direkt in die Kameras integriert. Foto: Hikvision

Hikvision, einer der weltweit führenden Anbieter von Videoüberwachungsprodukten, stellt seine direkt in die Kamera integrierte Kennzeichenerkennungslösung vor. Der Vorteil: Da der Analysealgorithmus für die Kennzeichenerkennung direkt in die Kameras integriert ist, sei keine zusätzliche Software notwendig.

Mit der Kennzeichenerkennungslösung von Hikvision erhalten Unternehmen ein Produkt, mit dem sie Kfz-Kennzeichen erfassen und ohne zusätzliche Software mit vorhandenen Listen vergleichen können. Die daraus resultierenden Informationen können sie laut Hersteller direkt in die Kameras importieren, um beispielsweise eine Zufahrtskontrolle direkt zu steuern. Das Endgerät lese und erkenne automatisch Kennzeichen von fahrenden Autos bis zu einer Geschwindigkeit von 70km/h und speichere diese Informationen zusammen mit entsprechenden Fotos und Videosequenzen. Das System eigne sich unter anderem für die Kontrolle von Parkausweisen, die Überwachung von Parkplätzen sowie für die Zufahrtskontrolle in Parkhäusern. Das Kennzeichenerkennungsprodukt von Hikvision lasse sich durch offene Schnittstellen ganz einfach integrieren.