Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Smartphone-App sorgt für kürzere Wege bei der Parkplatzsuche in Bremen

Ab sofort bereichert die BREPARK den Markt der Handyanwendungen mit einer eigenen Parkhaus-App. Ein Knopfdruck genügt, um ein BREPARKhaus mit ...

Und die Nominierten sind...

Zum Auftakt der Intertraffic Amsterdam 2014 wird bereits zum siebten Mal der Intertraffic Innovation Award vergeben. Eine internationale Jury hat ...

Hectronic verstärkt Vertrieb und Bereich Payment

Die Hectronic GmbH mit Hauptsitz in Bonndorf (Schwarzwald), ein Spezialist für die Entwicklung von intelligenten Systemlösungen für die Bereiche Parken ...

Park- und eMobility Systemlösungen aus einer Hand

Wer durch deutsche Innenstädte fährt, kennt das Bild. In den Straßen quält sich diese zähe Masse im Stillstand oder geringer ...

Flughafen Düsseldorf: SITA Airport IT und Scheidt & Bachmann erneuern das Parksystem

Anfang März 2012 beauftragte die SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf (SAIT) bei der Scheidt & Bachmann GmbH (S&B), Mönchengladbach, die ...
 
 
 
 
 

Neues Oberflächenschutzsystem von DISBON

Parkhäuser und Tiefgaragen sind im alltäglichen Betrieb besonderen Belastungen ausgesetzt: Rund um die Uhr rollen ungezählte Reifen von Fahrzeugen verschiedenster Gewichts- und Größenklassen über die Fahrspuren. Autos parken ein, setzen zurück und wieder vor; zum Rangieren wird das Lenkrad häufig im Stand eingeschlagen. Entsprechend hoch sind die Belastungen durch Abrieb und Beschädigungen.

Speziell für den Parkhausbereich wurde von DISBON ein Oberflächenschutzsystem für Decken und Wände entwickelt. Es zeichne sich durch eine besonders geringe Verschmutzungsneigung aus, so der Hersteller. Der Grund: Die glatte Oberflächenstruktur bewirke eine weit überdurchschnittliche Reinigungsfähigkeit und führe zugleich zu einer wesentlich geringeren Anschmutzneigung. Dadurch verlängere sich die Zeitspanne zwischen zwei Wartungen erheblich, was automatisch gesparte Kosten bedeute.