Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Aura Light: P+R Uelzen wurde mit einem neuen Beleuchtungssystem von Aura Light ausgestattet!

Die alte Beleuchtungsanlage des P+R Parkhauses am Hundertwasser Bahnhof Uelzen besaß eine unzureichende Ausleuchtung mit ineffizienten und defekten Leuchtmitteln. Durch ...

CONTIPARK erwirbt drei neue Parkobjekte

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe setzt konsequent und erfolgreich auf strategisches Wachstum und hat im Juni und Juli drei neue Parkeinrichtungen in ...

Efaflex ins „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ aufgenommen

Im „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ stellt der Verlag Deutsche Standards EDITIONEN etwa 1.000 deutsche Weltmarktführer nach enzyklopädischen Prinzipien redaktionell aufbereitet ...

Wegweisende Vereinbarung für den Zahlungsverkehr

Das International Forecourt Standards Forum (IFSF) und die European Parking Association (EPA) trafen eine wegweisende Vereinbarung, die Autofahrern die bargeldlose ...

Ergebnis knapp behauptet, Zahl der Standorte ausgebaut, operative Kosten gesenkt

Die APCOA PARKING Group hat im Jahr 2013 auch unter anspruchsvollen Marktbedingungen Kurs gehalten. Der europaweit tätige Unternehmen erwirtschaftete in ...
 
 
 
 
 

„Parkvogel Pay” vereinfacht das Parken

Das Systemhaus Scheidt & Bachmann hat in Zusammenarbeit mit der SITA Airport IT GmbH seine erste Park-App Ende März bei Google Play sowie im App Store veröffentlicht und für den Endnutzer bereitgestellt. Die App „Parkvogel Pay“ soll dem Parkhaus-Kunden das Leben einfacher machen: Das lästige Schlangestehen am Kassenautomaten entfällt, das Parkticket kann bequem mit dem Smartphone gescannt und dann über PayPal oder Eingabe der Kreditkartennummer bezahlt werden.

Darüber hinaus mache die App das Parken für den Kunden transparenter: Die inbegriffene Transaktionshistorie gibt eine Übersicht über sämtliche Parkvorgänge; Parkdauer und Zahlungsbelege einschließlich Mehrwertsteueranteil werden lückenlos dokumentiert. Die App „Parkvogel Pay“ von Scheidt & Bachmann vereinfache somit den Parkprozess in teilnehmenden Parkhäusern. Die Park-App kann kundenindividuell mit dem Branding des Parkraumbetreibers versehen werden, um so eine engere Kundenbindung mit dem Endnutzer zu erzielen.

 

App_eingef++gt_neu-orginal-03

Die App „Parkvogel Pay“ soll dem Parkhaus-Kunden das Leben einfacher machen.