Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

OPG gewinnt Karstadt

Seit dem 1. März ist die OPG (Osnabrücker Parkstätten Betriebsgemeinschaft) bundesweit für den laufenden technischen Betrieb und die Wartung aller ...

Parken wie ein Europameister

Polen und die Ukraine haben ihre Stadien fit für die Europameisterschaft gemacht. In Breslau steht mit dem „Stadion Miejski“ sogar ...

Öffentliche Diskussion ist im Gange

„Die Autos werden immer größer, und im Parkhaus merken viele Autofahrer, dass die Parkplätze da nicht mithalten“, stellt der WDR ...

SKIDATA verstärkt das Business Development

Die SKIDATA AG holt sich mit Michael Gradnitzer branchenbekannte Verstärkung für das Business Development. Gradnitzer verfügt über 15 Jahre Erfahrung ...

Neuer Chef bei Scheidt & Bachmann Parkeersystemen

Henk Domenie ist neuer Geschäftsführer von Scheidt & Bachmann Parkeersystemen. Foto: Scheidt & Bachmann Scheidt & Bachmann gibt bekannt, dass ...
 
 
 
 
 

„Parkvogel Pay” vereinfacht das Parken

Das Systemhaus Scheidt & Bachmann hat in Zusammenarbeit mit der SITA Airport IT GmbH seine erste Park-App Ende März bei Google Play sowie im App Store veröffentlicht und für den Endnutzer bereitgestellt. Die App „Parkvogel Pay“ soll dem Parkhaus-Kunden das Leben einfacher machen: Das lästige Schlangestehen am Kassenautomaten entfällt, das Parkticket kann bequem mit dem Smartphone gescannt und dann über PayPal oder Eingabe der Kreditkartennummer bezahlt werden.

Darüber hinaus mache die App das Parken für den Kunden transparenter: Die inbegriffene Transaktionshistorie gibt eine Übersicht über sämtliche Parkvorgänge; Parkdauer und Zahlungsbelege einschließlich Mehrwertsteueranteil werden lückenlos dokumentiert. Die App „Parkvogel Pay“ von Scheidt & Bachmann vereinfache somit den Parkprozess in teilnehmenden Parkhäusern. Die Park-App kann kundenindividuell mit dem Branding des Parkraumbetreibers versehen werden, um so eine engere Kundenbindung mit dem Endnutzer zu erzielen.

 

App_eingef++gt_neu-orginal-03

Die App „Parkvogel Pay“ soll dem Parkhaus-Kunden das Leben einfacher machen.