Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Parken ohne Bargeld und Ticket in Metz

Bericht über das NFC-Projekt in Metz im Französischen Fernsehen:

Skepsis gegenüber mobilem Bezahlen

Die Deutschen stehen dem mobilen Bezahlen nach wie vor kritisch gegenüber. Mehr als jeder Zweite würde mobile Bezahlsysteme aktuell auch ...

Commend und Genetec geben Technologie-Partnerschaft bekannt

        Commend, Anbieter von Sicherheits- und Kommunikationssystemen, und Genetec, ein Anbieter von Sicherheits-Gesamtlösungen auf IP-Basis, haben heute ...

Barrierefreiheit macht den Unterschied

Insgesamt 25 der 29 getesteten Kölner Parkhäuser erhalten die Prüfplakette der IHK Köln beim diesjährigen Parkhaustest. Gewinner ist das Parkhaus ...

Die Deutschen parken zu billig

Die Gebühren für das Falschparken sind in Deutschland im Vergleich zu anderen Städten eher gering. Foto: Shutterstock Ein Blick in ...
 
 
 
 
 

Stuttgarter wollen sich dem Wettbewerb stellen

Online-Parkplatzangebote erleichtern die Reiseplanung.

Online-Parkplatzangebote erleichtern die Reiseplanung.

APCOA hat im vergangenen Jahr mit seiner Buchungsplattform SKYPARKING.com einen neuen Service für Flughäfen etabliert: Erstmals vermittelt das Stuttgarter Unternehmen Terminal-Stellplätze, die es nicht selbst bewirtschaftet.

Zum Start des Portals in 2010 waren mit den Parkierungsanlagen der Flughäfen Stuttgart, Berlin-Schönefeld und Karlsruhe/Baden ausschließlich Parkräume buchbar, die APCOA gleichzeitig betreibt. „Inzwischen expandiert das Vertriebs-Modell aber“, so E-Commerce Director Matthias Riedinger. Der Flughafen München ist seit letztem Jahr ebenfalls mit SKYPARKING verlinkt, weitere deutsche Airports wollen dem Beispiel folgen. „Auch Vertriebspartnerschaften mit Flughäfen im europäischen Ausland sind in Vorbereitung“, sagt APCOA Geschäftsführer Peter Schneck.

Mit dem Angebot an Flughafenbetreiber, Terminal-Stellplätze über eine neutrale Plattform zu vermarkten, stößt APCOA in eine Marktlücke. Erstmals wird ein Gegengewicht zu den sogenannten Off-Airport-Anbietern geschaffen. Das sind die mächtigsten Wettbewerber der Flughäfen in der Stellplatzvermarktung. Diese Anbieter vermieten Stellplätze im Umfeld von Flughäfen und bringen Reisende mit Kleinbussen zu den Terminals.

Mit zahlreichen Specials der Flughafenbetreiber hält SKYPARKING dagegen. „Wir wollen vor allem mit dem Vorurteil aufräumen, dass Stellplätze in Laufdistanz zu den Terminals teuer sind“, so E-Commerce Experte Riedinger.

Flugreisende buchen über die neue Plattform zum Beispiel für unter 20 Euro eine Woche Parken in Berlin-Schönefeld. Darüber hinaus ermöglicht die Internetbuchung sogar Gratis-Tage im Flughafen-Parkhaus: Achttägige Reisen werden als eine Woche abgerechnet. Der achte Tag ist gratis. Auch Geschäftsreisende und Kurzentschlossene finden attraktive Parkplatzangebote auf der neuen Plattform, die die Reiseplanung beschleunigt und aufgrund der Reservierungsmöglichkeit stressfreier macht.