Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Schablonen für individuelle Parkplatzmarkierungen

Die Bendorfer Schablonenmanufaktur SCHABLO-HE-DESIGN bietet Digitalisierung, Herstellung und Realisierung von Selbstklebeschablonen und Schraffurband aus einer Hand. Jetzt stellt das Unternehmen ...

Goldbeck baut Deutschlands größte "E-Tankstelle"

50 Ladepunkte bietet das Bechtle-Parkhaus in Neckarsulm den dort parkenden Mitarbeitern – laut Goldbeck „Deutschlands größte E-Tankstelle“. Foto: Goldbeck Für ...

Commend erhält Lenel Factory Certification im Rahmen der Lenel „OpenAccess Alliance“

Commend gibt seinen Beitritt zum „OpenAccess Alliance Program“ von Lenel, einem der weltweit führenden Anbieter von Sicherheitslösungen, bekannt. Gleichzeitig erhält ...

Österreicher entwickeln neuartiges Parkplatz-Infosystem

Das Unternehmen „Punkt 3 – Bild und Ton“ mit Niederlassungen in Schaan (Liechtenstein) und Klaus (Vorarlberg) hat ein einzigartiges Parkplatz-Infosystem ...

Q-Park bekommt Zuschlag

Q-Park bekam vom Westminster City Council einen 25 Jahre geltenden Pachtvertrag für 14 in Westminster liegende Parkhäuser. Dabei ließ Q-Park ...
 
 
 
 
 

Vertrag mit Fraport bis 2015 verlängert

Das Parkraummanagement des Flughafenbetreibers Fraport AG hat die Ausschreibung der Messe Frankfurt Venue GmbH für die Bewirtschaftung der rund 20.000 Stellplätze auf dem Messe- und Rebstockgelände gewonnen. Gegen starke Konkurrenz hätten das Betriebskonzept und die hohe Servicequalität überzeugt.

Seit nunmehr zehn Jahren ist das Parkraummanagement der Fraport AG mit der Parkraumbewirtschaftung der Messe Frankfurt beauftragt. Während dieser Zeit wurde der Vertrag bereits zweimal verlängert. Nach der jüngsten Neuausschreibung wird Fraport nun auch die nächsten fünf Jahre für das Parkraummanagement und die Verkehrssteuerung verantwortlich sein. Neu ist bei diesem Vertrag ist eine Erweiterung der Dienstleistungen, die Fraport in Zukunft erbringen wird. Hierzu gehören die Steuerung aller Verkehrsprozesse auf dem Messe- und Rebstockgelände, Auf- und Abbaulogistik sowie die Torkontrollen.