Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Neuer Vertriebsbeauftragter für den deutschsprachigen Raum

Mario Bouvain ist seit Anfang des Jahres bei Nedap Security Management für das Vertriebsgebiet DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) zuständig. „Aufgrund ...

„Ray“ parkt jetzt Autos ein

Ab sofort parkt am Düsseldorfer Flughafen der Roboter "Ray" die Autos ein. Am Flughafen Düsseldorf parkt „Ray“ ab sofort die ...

„Benutzerfreundliches Parkhaus“ an der Messe Stuttgart

Erstmals ist in Baden-Württemberg ein Parkhaus nach den neuen ADAC Testkriterien ausgezeichnet worden: Das Bosch-Parkhaus an der Messe Stuttgart. Betrieben ...

Low-Cost-Carsharing ab sofort auch im Ruhrgebiet

Vier auf einen Streich: CiteeCar startet ab sofort in Bochum, Dortmund, Essen und Gelsenkirchen. Auch im Ruhrgebiet können umweltbewusste Autofahrer ...

Parksystem für Lech Walesa Airport Danzig kommt aus Duisburg

Die Duisburger bebarmatic Parksysteme GmbH hat über den neuen Vertriebspartner in Polen, die Firma City Systems in Warschau, gegen starken ...
 
 
 
 
 

Aussichtsreicher Start ins Jahr 2012

ICA-Logo

ICA-Logo

Die Dortmunder ICA Chipkartensysteme GmbH & Co. KG startete erfolgreich ins Jahr 2012. Mit Wirkung zum 1. Februar wurde eine Rahmenvereinbarung mit der Firma Kaufland zur Ausrüstung der den Einkaufsmärkten angeschlossenen Parkhäuser getroffen, meldete ICA.

Besonderen Schwerpunkt lege das Unternehmen darüber hinaus auf den Ausbau des internationalen Geschäfts. So wurde das Nottingham Hospital in England Anfang des Jahres mit dem Parkraumbewirtschaftungssystem MULTITICKET B ausgestattet. In der Endausbaustufe soll dieses Projekt fünf Parkhäuser mit teilweiser Nummernschilderkennung umfassen. Das System MULTITICKET B zeichne sich durch eine duale Systemlösung aus, die parallel sowohl Chipkarten als auch Barcodebelege verarbeiten kann.

Parallel dazu gingen die Parkflächen des Flughafen Curacao mit dem Parksystem MULTITICKET C in Betrieb. Neben dem bereits in Betrieb befindlichen System auf Barbados sei dies der zweite Flughafen in der Region der Antillen, der von ICA ausgerüstet wurde.

Bereits seit mehreren Jahren ist ICA mit einer eigenen Niederlassung in Abu Dhabi für die Betreuung der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) präsent. Das Conrad Hotel in Dubai habe sich jetzt ebenfalls für die chipkartenbasierte Variante MULTITICKET C entschieden, meldet ICA. Die Inbetriebnahme sei für April 2012 geplant. Eine Besonderheit dieses Projekts ist eine kundenspezifische Anpassung an ein automatisches Stapelparksystem. Dieses Parksystem werde die größte Parkkapazität umfassen, die bisher in den VAE realisiert wurde, so ICA.

Zudem soll das ICA-Vertriebsteam ab dem 1. April um einen seit vielen Jahren in der Parken Branche erfolgreichen Fachmann erweitert werden, der gleichzeitig die Führung des Vertriebsteams übernehmen soll.

Weitere Infos: www.ica.de