Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Führende Fachausstellung wächst weiter

Die Messe PARKEN 2011 in Wiesbaden konnte gegenüber dem letzten Termin 2009 mit einem signifikanten Wachstum bei Ausstellern und Besuchern ...

epoflor: Kompetenz von der schweren Betoninstandsetzung bis zur fertigen Parkanlage

Seit 40 Jahren für die fachmännische Herstellung von Industrie- und Designböden bekannt, stellt sich die epoflor GmbH heute der Gesamtverantwortung ...

Ergebnis knapp behauptet, Zahl der Standorte ausgebaut, operative Kosten gesenkt

Die APCOA PARKING Group hat im Jahr 2013 auch unter anspruchsvollen Marktbedingungen Kurs gehalten. Der europaweit tätige Unternehmen erwirtschaftete in ...

Bouwfonds IM erwirbt 17 europäische Parkhäuser für 250 Millionen Euro

Die Immobilien liegen in Metropolen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Spanien.Foto: Bouwfonds Bouwfonds Investment Management (Bouwfonds IM) erwirbt ...

Beschrankte Kunst in Kiel

Kunst aus Schranken – sicher ein seltener Anblick, der derzeit im Foyer der Stadtgalerie Kiel zu bewundern ist. Der Kieler ...
 
 
 
 
 

Aussichtsreicher Start ins Jahr 2012

ICA-Logo

ICA-Logo

Die Dortmunder ICA Chipkartensysteme GmbH & Co. KG startete erfolgreich ins Jahr 2012. Mit Wirkung zum 1. Februar wurde eine Rahmenvereinbarung mit der Firma Kaufland zur Ausrüstung der den Einkaufsmärkten angeschlossenen Parkhäuser getroffen, meldete ICA.

Besonderen Schwerpunkt lege das Unternehmen darüber hinaus auf den Ausbau des internationalen Geschäfts. So wurde das Nottingham Hospital in England Anfang des Jahres mit dem Parkraumbewirtschaftungssystem MULTITICKET B ausgestattet. In der Endausbaustufe soll dieses Projekt fünf Parkhäuser mit teilweiser Nummernschilderkennung umfassen. Das System MULTITICKET B zeichne sich durch eine duale Systemlösung aus, die parallel sowohl Chipkarten als auch Barcodebelege verarbeiten kann.

Parallel dazu gingen die Parkflächen des Flughafen Curacao mit dem Parksystem MULTITICKET C in Betrieb. Neben dem bereits in Betrieb befindlichen System auf Barbados sei dies der zweite Flughafen in der Region der Antillen, der von ICA ausgerüstet wurde.

Bereits seit mehreren Jahren ist ICA mit einer eigenen Niederlassung in Abu Dhabi für die Betreuung der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) präsent. Das Conrad Hotel in Dubai habe sich jetzt ebenfalls für die chipkartenbasierte Variante MULTITICKET C entschieden, meldet ICA. Die Inbetriebnahme sei für April 2012 geplant. Eine Besonderheit dieses Projekts ist eine kundenspezifische Anpassung an ein automatisches Stapelparksystem. Dieses Parksystem werde die größte Parkkapazität umfassen, die bisher in den VAE realisiert wurde, so ICA.

Zudem soll das ICA-Vertriebsteam ab dem 1. April um einen seit vielen Jahren in der Parken Branche erfolgreichen Fachmann erweitert werden, der gleichzeitig die Führung des Vertriebsteams übernehmen soll.

Weitere Infos: www.ica.de