Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Parksensoren – Hightech-Parkplatz-Lotsen

Unnötig gefahrene Kilometer, erhöhter CO2-Ausstoß, zusätzlicher Kraftstoffverbrauch. Dazu Lärm für die Anwohner und strapazierte Nerven bei den Autofahrern – die ...

TKH Group akquiriert CCTV-Distributor

Die niederländische TKH Group (TKH) akquiriert die AASSET Security International (AASSET) mit Sitz in Paris und den Tochtergesellschaften AASSET Frankreich ...

Mehr Kundenfreundlichkeit im Parkhaus

Der Parkraum-Betreiber APCOA PARKING baut den berührungslosen Zugang zu seinen Parkräumen kontinuierlich aus. Im Zuge einer Kooperation mit der Porsche ...

Parking at New Market, Calcutta

Preisverleihung und Ausstellung in elf Städten

„Schöner Parken – unter diesem Motto haben Maserati und die deutsche Eternit AG Ende 2010 zum Architekturwettbewerb geladen. Gesucht wurden ...
 
 
 
 
 

DESIGNA erhält Zuschlag für neues Parksystem

„The Square“: Eines der Parkhäuser rund um den Frankfurter Flughafen

„The Square“: Eines der Parkhäuser rund um den Frankfurter Flughafen

Bereits vor dem Jahreswechsel war die Freude bei DESIGNA groß. Die Nachricht vom Zuschlag für das Parkraum-Management beim größten deutschen Flughafen sorgte für Festtagsstimmung. Das umfangreiche Umrüstungsprojekt in Frankfurt am Main soll innerhalb von zwei Jahren realisiert werden. 

Platz 1 in Deutschland, Platz 3 in Europa, Platz 9 weltweit: Der Flughafen Frankfurt zählt zu den größten und wichtigsten Flughäfen der Welt. Fast 58 Millionen Passagiere jährlich sorgen für etwa 500.000 Flugbewegungen. Herausforderungen auch für das Parkraum-Management: 14.000 öffentliche Stellplätze mit mehreren Millionen Parkvorgängen pro Jahr wollen hier bewirtschaftet sein. Hier soll sich das DESIGNA ABACUS System bewähren.

Europaweite Ausschreibung

Nach einem europaweiten Ausschreibungsprozess erhielt DESIGNA Anfang Dezember vergangenen Jahres den Zuschlag der Betreibergesellschaft Fraport. Das profunde Know-how, welches DESIGNA in den vergangenen zehn Jahren bereits bei einer Vielzahl internationaler Großprojekte sammeln konnte, überzeugte offenbar und half den Kielern dabei, die Ausschreibung für sich zu entscheiden. Allein im Jahr 2012 gewann DESIGNA die Ausschreibungen der Flughäfen Sydney Airport, Köln-Bonn sowie Bremen. Aktuell befindet sich das Frankfurter Projekt in der Planungsphase, bevor anschließend nach einem eng getakteten Projektplan durchgestartet werden soll.

Weitere Informationen: www.designa.de