Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Das dritte Auge beim Rückwärts-Einparken

Innovativer Werbeclip, der Parken thematisiert. Vielleicht passiert "mit Augen hinten" künftig weniger.

Doppelter Beitrag für den Umweltschutz

Seit Dezember 2011 ist die Nagels Druck GmbH offiziell nach FSC zertifiziert. Durch den Einsatz von FSC-zertifizierten Papieren leiste die ...

Roboter untersuchen Betonbauwerke

Forscher am Fraunhofer Institut haben gemeinsam mit mehreren Partnern ein automatisiertes Verfahren entwickelt, mit dem Betonbauwerke untersucht werden können. Wenn ...

Auszeichnung für das ParkCenter Kö

Düsseldorf. Das ParkCenter Kö an der Stresemannstraße 8 im Zentrum von Düsseldorf ist von der European Parking Association (EPA) im ...

Stärker als Autos und volle Einkaufswagen

Fahrverkehr, Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen sowie aggressive Tausalze im Winter setzen Parkbauten besonders hohen mechanischen und chemischen Belastungen aus. Bei Parkdecks ...
 
 
 
 
 

Efaflex bereitet Börsengang vor

Efaflex, Spezialist für schnelllaufende Industrietore, bereitet den Börsengang vor. Seit 1974 als Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Co. KG geführt, will sich das Unternehmen bis zum Jahresende in eine Aktiengesellschaft wandeln.
Die derzeitigen Geschäftsführer und Gesellschafter Christopher Seysen und Petra Rejc wollen künftig die Funktion der Vorstände der AG in den ihnen bisher als Geschäftsführern anvertrauten Bereichen übernehmen. Neben den Gesellschaftern werden noch weitere vier Mitglieder in den Aufsichtsrat bestellt. „Wir sind sehr froh darüber, dass wir nach langjähriger, erfolgreicher Arbeit in allen Geschäftsbereichen einen weiteren wichtigen Schritt in unserer Unternehmensgeschichte vollziehen können“, sagt Christopher Seysen.

Noch Geschäftsführer Christopher Seysen: "Weiterer Schritt in unserer Unternehmensgeschichte."

Noch-Geschäftsführer und baldiger Vorstand Christopher Seysen: "Weiterer Schritt in unserer Unternehmensgeschichte"

Für die Änderung der Rechtsform gebe es verschiedene Gründe. Efaflex könne seit der Gründung ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen. Der Umsatz des Unternehmens habe mittlerweile die 100 Millionen-Grenze erreicht. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft sei somit nur konsequent. Mit mehr als 30 Patenten beanspruche Efaflex die Know-how-Führerschaft auf dem Weltmarkt und biete ein breites Spektrum an Schnelllauftoren für Industrie, Handwerk, für die Lebensmittelherstellung sowie für die Chemie- und Pharmabranche.
Die Rechtsform der Aktiengesellschaft sei überdies international anerkannt. Das erleichtere die Tätigkeit im Ausland erheblich. „Efaflex hat Niederlassungen auf fünf Kontinenten. Mit der Umwandlung wird unser Unternehmen seiner internationalen Ausrichtung gerecht. Ich freue mich auf die Herausforderung, Efaflex operativ zu führen und durch die neuen Möglichkeiten noch klarer auf dem Weltmarkt zu positionieren“, erklärt Christopher Seysen.

Weiter zur WebSite von Efaflex