Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

OPG gewinnt Karstadt

Seit dem 1. März ist die OPG (Osnabrücker Parkstätten Betriebsgemeinschaft) bundesweit für den laufenden technischen Betrieb und die Wartung aller ...

Flughafen Cardiff entscheidet sich für DESIGNA

Der Flughafen von Cardiff ist im Rahmen der Erneuerung der Flughafeneinrichtungen mit einem neuen modernen „Pay on Foot“-Parkraumsystem ausgestattet worden. ...

News im September: Bürgermeister Josef Schmid vergibt den Munich Startup Award an Cleverciti Systems!

Zum Patent angemeldete Cleverciti Sensoren werden an Häuserfassaden, Masten oder existierender Straßenbeleuchtung montiert/integriert und analysieren und vermessen im Sekundentakt die ...

Barrierefreiheit macht den Unterschied

Insgesamt 25 der 29 getesteten Kölner Parkhäuser erhalten die Prüfplakette der IHK Köln beim diesjährigen Parkhaustest. Gewinner ist das Parkhaus ...

Quantum erwirbt Parkhaus am Bahnhof in Göttingen

Das „Parkaus am Bahnhof“ in Göttingen Foto: Quantum Immobilien Die Quantum Immobilien Kapital­verwaltungs­gesellschaft mbH hat das „Parkaus am Bahnhof“ in ...
 
 
 
 
 

epoflor: Kompetenz von der schweren Betoninstandsetzung bis zur fertigen Parkanlage

Seit 40 Jahren für die fachmännische Herstellung von Industrie- und Designböden bekannt, stellt sich die epoflor GmbH heute der Gesamtverantwortung für funktionale und wertbeständige Parkanlagen. Ohnehin rollt jedes Auto in Deutschland und darüber hinaus früher oder später auf Parkflächen, die von epoflor Teams mit Oberflächenschutzsystemen ausgestattet wurden; wie in Europas größtem Parkhaus Allianz Arena oder auf den Flughäfen der Republik.

Bei der Sanierung der dreigeschossigen Tiefgarage am Stadtgraben in Riedlingen/Oberschwaben statt zeigt sich eindrucksvoll die umfassende Kompetenz als Technologie-Partner: bei der Betoninstandsetzung wie bei Umbau-maßnahmen für den Brandschutz, beim kathodischen Korrosionsschutz oder beim kompletten Neueinbau der Entwässerung. Die vor nicht einmal 20 Jahren gebaute Anlage musste total saniert werden. Epoflor übernahm nicht nur die fachmännische Ausführung eigener Gewerke sondern die Projektkoordination z.B. zwischen Hauselektrik, Lüftungstechnik und Brandschutz.

Am Ende führt epoflor 7.500 m² Oberflächenschutz aus: zertifizierte Hochleistungs-Beschichtungssysteme nach OS11a auf zwei Zwischenebenen und nach OS8 auf Boden-platte und Auffahrtspindel – je Etage andersfarbig markiert.

Die professionelle Projektsteuerung durch den Bauleiter Schwendiger jun ermöglicht die voraussichtliche Wiedereröffnung der Anlage Ende 2016 anstatt März 2017.

www.epoflor.de

Herausragendes Ergebnis: wertbeständige Parkgarage und dazu Bauzeitverkürzung bei eingehaltenem Kostenbudget.

Herausragendes Ergebnis: wertbeständige Parkgarage und dazu Bauzeitverkürzung bei eingehaltenem Kostenbudget.