Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Parking at New Market, Calcutta

Elektromobilität nimmt Fahrt auf

Die Technik elektrischer Antriebe wird besser und die Kapazität der Batterien steigt, bei gleichzeitig sinkenden Kaufpreisen. Ob reine Elektrofahrzeuge oder ...

GOLDBECK: Führungswechsel im Parkhaussegment

Der „Neue“ ist bereits ein erfahrener Goldbeck-Mitarbeiter: Markus Mühlhaus (38), zuvor Leiter der GOLDBECK Niederlassung Hannover, übernimmt als Vertriebsmanager den ...

Stadthaus-Garage in Osnabrück wird saniert

Seit heute, 1. Juli, laufen die Sanierungsmaßnahmen in der Stadthaus-Garage in Osnabrück. Für Kurzparker steht nur die Einfahrt an der ...

Bedienfreundlichkeit und Effizienz im Fokus

Mit der neuen KM 125/130 R bietet Kärcher ab sofort eine Kehrmaschine der 125-Zentimerklasse an. Im Mittelpunkt der Neuentwicklung stand ...
 
 
 
 
 

epoflor: Kompetenz von der schweren Betoninstandsetzung bis zur fertigen Parkanlage

Seit 40 Jahren für die fachmännische Herstellung von Industrie- und Designböden bekannt, stellt sich die epoflor GmbH heute der Gesamtverantwortung für funktionale und wertbeständige Parkanlagen. Ohnehin rollt jedes Auto in Deutschland und darüber hinaus früher oder später auf Parkflächen, die von epoflor Teams mit Oberflächenschutzsystemen ausgestattet wurden; wie in Europas größtem Parkhaus Allianz Arena oder auf den Flughäfen der Republik.

Bei der Sanierung der dreigeschossigen Tiefgarage am Stadtgraben in Riedlingen/Oberschwaben statt zeigt sich eindrucksvoll die umfassende Kompetenz als Technologie-Partner: bei der Betoninstandsetzung wie bei Umbau-maßnahmen für den Brandschutz, beim kathodischen Korrosionsschutz oder beim kompletten Neueinbau der Entwässerung. Die vor nicht einmal 20 Jahren gebaute Anlage musste total saniert werden. Epoflor übernahm nicht nur die fachmännische Ausführung eigener Gewerke sondern die Projektkoordination z.B. zwischen Hauselektrik, Lüftungstechnik und Brandschutz.

Am Ende führt epoflor 7.500 m² Oberflächenschutz aus: zertifizierte Hochleistungs-Beschichtungssysteme nach OS11a auf zwei Zwischenebenen und nach OS8 auf Boden-platte und Auffahrtspindel – je Etage andersfarbig markiert.

Die professionelle Projektsteuerung durch den Bauleiter Schwendiger jun ermöglicht die voraussichtliche Wiedereröffnung der Anlage Ende 2016 anstatt März 2017.

www.epoflor.de

Herausragendes Ergebnis: wertbeständige Parkgarage und dazu Bauzeitverkürzung bei eingehaltenem Kostenbudget.

Herausragendes Ergebnis: wertbeständige Parkgarage und dazu Bauzeitverkürzung bei eingehaltenem Kostenbudget.