Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Führungswechsel: Op de Beeck ist neuer CEO bei APCOA

Die APCOA PARKING-Group hat Philippe Op de Beeck (54) zum neuen Chief Executive Officer bestellt.  Steffen Bätjer (46) stieß bereits ...

Scheidt & Bachmann „füttert“ Parkroboter „Ray“ mit Daten

Am Düsseldorfer Flughafen parkt seit einiger Zeit der Parkroboter „Ray“ der Firma serva transport systems GmbH im Parkhaus P3 die ...

Parkhäuser optimal nutzen

Die innovativen Parkideen der serva transport systems GmbH haben überzeugt: Das Chiemgauer Unternehmen war im Juni unter den Finalisten des ...

Öffentliche Diskussion ist im Gange

„Die Autos werden immer größer, und im Parkhaus merken viele Autofahrer, dass die Parkplätze da nicht mithalten“, stellt der WDR ...

Systemair erweitert Vertriebsteam

  Seit Januar verstärkt Marcus Decke das Vertriebsteam der Systemair GmbH. Marcus Decke (34) wurde als Außendienstmitarbeiter im Gebiet Nordbayern ...
 
 
 
 
 

Q-Park: Mehr Parkraum in Dresden

Mit dem Projekt „Haus Postplatz“ wird Q-Park ab 2018 seinen Kunden in Dresden, mit den neu dazu gewonnenen rund 160 Stellplätzen, knapp über 1.000 Stellplätze in zentraler Innenstadtlage zur Verfügung stellen.

Q-Park, als einer der größten Parkraumbewirtschafter in Europa, legt laut eigener Aussage Wert auf die Qualität des eigenen Angebots und so soll gemeinsam mit der FAY Projects GmbH ein helles und großzügig geschnittenes Parkobjekt entstehen, bei dessen Planung und Umsetzung die Kundenorientierung im Vordergrund stehen soll. Im Inneren soll sich dieser Anspruch durch den typischen Q-Park Hausstil widerspiegeln. So werden den Besucher des Parkobjekts „Haus Postplatz“ komfortable Stellplätze, helle freundliche Farben und eine optimale Ausleuchtung erwarten.

„Als Qualitätsmarktführer im Bereich Parken möchten wir unseren Kunden dieses so angenehm wie möglich gestalten und deshalb steht bei uns Helligkeit, Sicherheit und Sauberkeit im Vordergrund“, betont Geschäftsführer Frank Meyer das Bestreben von Q-Park.

Das Parkobjekt „Haus Postplatz“ wird über knapp 160 Stellplätze auf zwei Ebenen verfügen und von Montag bis Sonntag 24 Stunden geöffnet sein. Insgesamt verfügt das Projekt „Haus Postplatz“ über sechs oberirdische Geschosse und ein Staffelgeschoss mit insgesamt rund 18.300 Quadratmeter Mietfläche. Im EG und 1. OG sind Handel und Gastronomie, im 2. OG Fitness und Büros vorgesehen. Vom 3. bis 5. OG sind hochwertige Mietwohnungen geplant. Mit den Penthousewohnungen mit einmaligem Blick auf den Zwinger schließt das Haus am Postplatz im Staffelgeschoss ab.

 

Visualisierung des Objektes „Haus Postplatz“
Foto: Q-Park