Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

HTC Floor-Systems: Abgeschliffener Parkhausboden

Mit dem automatischen VIP-Parkhaus am Düsseldorfer Flughafen entstand durch drei Parkroboter der Firma Serva eine technische Weltneuheit. Im Zuge des ...

Monitoring als Orientierungshilfe für Planung und Politik

„Handel ist Wandel“, so sagt ein Sprichwort treffend. Erfolgt der Wandel aber durch ein in die Innenstadt integriertes Einkaufscenter, so ...

„Wir elektromobilisieren den Bundestag“

Elektromobilität und Energiefragen stehen aktuell im Fokus der medialen und politischen Aufmerksamkeit. Der Wechsel hin zu einer emissionsfreien und Ressourcen ...

bebarmatic: „Kundenversteher“ aus Duisburg

Das Parksystem Platinum modular basiert vollständig auf bewährten industriellen Komponenten. Dies bewirkt eine enorm hohe Verfügbarkeit und Stabilität aller Komponenten, ...

In Rekordzeit zum schallgeschützten Parkhaus

In der Automobilfabrik von Mercedes-Benz in Bremen gehen seit rund 35 Jahren Limousinen, Sport- und Geländewagen vom Band. Wer sein ...
 
 
 
 
 

Quantum: Erstes Parkhaus in den Niederlanden erworben

Die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH aus Hamburg hat mit dem Erwerb des Parkhauses „De Soeverein“ im niederländischen Amersfoort ihr erstes Investment im Ausland getätigt. Der Ankauf erfolgte für eine Investmentkommanditgesellschaft, welche zukünftig ein Portfolio mit Parkhäusern in ausgewählten Groß- und Mittelstädten in den Niederlanden aufbauen soll.

Die Niederlande gelten als Vorreiter einer innovativen Parkraumpolitik und stellen aufgrund der hohen Professionalisierung und der starken Wettbewerbsposition des Off-Street-Segments für die Investoren einen attraktiven Markt dar. Bei der Identifikation der Immobilien arbeitet Quantum mit einem lokalen Partner zusammen.

Errichtet wurde das Parkhaus „De Soeverein“ 2003 als Teil des „De Soeverein“-Komplexes, welcher zusätzlich Büro-, Einzelhandels- sowie Wohnflächen bietet. Insgesamt stehen in der Tiefgarage etwa 575 Stellplätze auf zwei Parkebenen zur Verfügung. Langfristige Pächterin der Stellplätze ist die Q-Park Operations Netherlands IV B.V., eine hundertprozentige Konzerntochter der Q-Park N.V.

Die Koppelpoort sind eine beliebte Sehenswürdigkeiten in Amersfoort. Foto: Shutterstock