Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

Führungswechsel: Op de Beeck ist neuer CEO bei APCOA

Die APCOA PARKING-Group hat Philippe Op de Beeck (54) zum neuen Chief Executive Officer bestellt.  Steffen Bätjer (46) stieß bereits ...

Bedienfreundlichkeit und Effizienz im Fokus

Mit der neuen KM 125/130 R bietet Kärcher ab sofort eine Kehrmaschine der 125-Zentimerklasse an. Im Mittelpunkt der Neuentwicklung stand ...

Einparken wie von Geisterhand

Wird der Fahrer durch den Parkassistenten im neuen BMW 5er bereits beim Einparken in seitliche Parklücken unterstützt, könnte er dies ...

Efaflex ins „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ aufgenommen

Im „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ stellt der Verlag Deutsche Standards EDITIONEN etwa 1.000 deutsche Weltmarktführer nach enzyklopädischen Prinzipien redaktionell aufbereitet ...

TOP 100-Unternehmenswettbewerb

Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Lothar Späth, ehemaliger Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg und später Vorstandsvorsitzender der Jenoptik AG, wurde ...
 
 
 
 
 

VINCI zieht sich aus den Karstadt-Häusern zurück

Die VINCI Park Deutschland GmbH hat sich – im gegenseitigen Einvernehmen, wie es heißt – den seit 2006 laufenden Pachtvertrag mit der Karstadt Warenhaus GmbH aufgelöst. Zum 1. März 2011 werde Karstadt wieder alle Parkobjekte selbst übernehmen. Die verbleibenden Aktivitäten der VINCI Park Dienstleistungen GmbH würden ohne Einschränkungen fortgeführt, teilte das Unternehmen mit.

VINCI Park ist eine Tochter des weltweit aktiven Konzessions- und Baukonzerns VINCI. Im Bereich der Parkraumbewirtschaftung ist VINCI Park nach eigenen Angaben europäischer Branchenführer. Derzeit bewirtschafte das Unternehmen weltweit rund 1,3 Millionen Fahrzeugstellplätze, davon über 13.000 Stellplätze in 40 Objekten allein Deutschland. Trotz des Rückzugs aus dem mit aufwendigen Sanierungen begonnenen Karstadt-Projekts wolle man weiterhin das Ziel verfolgen, Parkimmobilien dauerhaft erfolgreich zu bewirtschaften,  so VINCI Park.