Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken aktuell Newsletter abonnieren und keine Neuigkeiten mehr verpassen:
1 Pixel Gif
 
 
 
 
 

VINCI zieht sich aus den Karstadt-Häusern zurück

Die VINCI Park Deutschland GmbH hat sich – im gegenseitigen Einvernehmen, wie es heißt – den seit 2006 laufenden Pachtvertrag mit der Karstadt Warenhaus GmbH aufgelöst. Zum 1. März 2011 werde Karstadt wieder alle Parkobjekte selbst übernehmen. Die verbleibenden Aktivitäten der VINCI Park Dienstleistungen GmbH würden ohne Einschränkungen fortgeführt, teilte das Unternehmen mit.

VINCI Park ist eine Tochter des weltweit aktiven Konzessions- und Baukonzerns VINCI. Im Bereich der Parkraumbewirtschaftung ist VINCI Park nach eigenen Angaben europäischer Branchenführer. Derzeit bewirtschafte das Unternehmen weltweit rund 1,3 Millionen Fahrzeugstellplätze, davon über 13.000 Stellplätze in 40 Objekten allein Deutschland. Trotz des Rückzugs aus dem mit aufwendigen Sanierungen begonnenen Karstadt-Projekts wolle man weiterhin das Ziel verfolgen, Parkimmobilien dauerhaft erfolgreich zu bewirtschaften,  so VINCI Park.