Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken Kompakt 2017

Komplettpakete für alle Fälle

Die Digitalisierung verlangt auch in der Parken Branche immer stärker nach neuen Lösungen. Im Interview mit Parken aktuell erklärt Frank Horak, ...

AASSET Security präsentiert die Grundig Roadshow 2011

AASSET Security veranstaltet zusammen mit den langjährigen Partnern Nitek, Tamron, UTC und Heitel die Grundig Roadshow 2011 an sechs der ...

Aussteller auf der Intertraffic seit 30 Jahren

Bereits bei der ersten Ausstellung der Intertraffic im Jahr 1982 war bebarmatic  durch die Vorgesellschaft Ewald Berninghaus GmbH Duisburg vertreten. ...

Systemair wächst wieder

Der Umsatz der Systemair-Gruppe stieg im Geschäftsjahr 2010/2011 (Mai-April) um acht Prozent auf 3.467 Milliarden Schwedische Kronen (389 Millionen Euro). ...

Parking trend international | no. 2-2010

Download: Parking trend, #2-2010

Was kann welche App?

Auf dem Markt existieren viele Apps, die das Parken auf der Straße und in Parkhäusern erleichtern sollen. Sie sollen dem ...
 
 
 
 
 

ADAC zeichnet Parkhaus Centrum Galerie Dresden aus

Der ADAC Sachsen (links mit Vorstandsmitglied Thomas Kühl) zeichnet das Parkhaus Centrum Galerie Dresden aus. Der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft OPG, Karl-Heinz Ellinghaus, freut sich über die Zertifizierung.

Der ADAC Sachsen (links mit Vorstandsmitglied Thomas Kühl) zeichnet das Parkhaus Centrum Galerie Dresden aus. Der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft OPG, Karl-Heinz Ellinghaus, freut sich über die Zertifizierung.

Als erstes Parkhaus in Deutschland wurde dem Parkhaus Centrum Galerie Dresden heute zeitgleich mit vier weiteren Einrichtungen in Münster das neu gestaltete ADAC Zertifikat „Benutzerfreundliches Parkhaus“ verliehen. Thomas Kühl, Vorstandsmitglied für Verkehr und Technik des ADAC Sachsen, überreichte die Auszeichnung an den Geschäftsführer der Betreibergesellschaft OPG, Karl-Heinz Ellinghaus.
Bereits beim ADAC Parkhaustest 2010 erzielte die Centrum Galerie Dresden das Urteil „sehr gut“ und stellte sich 2011 den überarbeiteten Bewertungskriterien für das neue Gütesiegel des ADAC. Entsprechend den aktuellen Richtlinien wurden unter anderem die Mindeststellplatzbreiten, Einfahrtshöhen und Beleuchtungseinrichtungen neu geprüft.

Besonders positiv wurden das dynamische Parkleitsystem mit Einzelstellplatzanzeige, die gute Beschilderung und das Farbleitsystem für Fußgänger bewertet. Außerdem sorgen 2,50 Meter breite Stellplätze, eine durchgehende Öffnungszeit und nicht zuletzt die günstigen Preise für eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Zudem hat die OPG nach dem letztjährigen Test nochmals investiert, um die neuen Qualitätskriterien zu erfüllen. Verbessert wurden insbesondere die Beleuchtung im Kassenbereich des Untergeschosses sowie in den Zufahrtsrampen.

Einfahrt des Parkhauses Centrum Galerie in Dresden

Einfahrt des Parkhauses Centrum Galerie in Dresden

Ziel des bereits 1987 vom ADAC ins Leben gerufenen Wettbewerbs „Benutzerfreundliches Parkhaus“ ist es, den Nutzern eine verlässliche Aussage über die hohe Qualität eines Parkhauses abzugeben. Die ausgezeichneten Häuser sollen gleichzeitig Vorbild für Planer, Architekten und Betreiber für die Gestaltung und den Betrieb von Parkhäusern sein. Die Bewertungskriterien des Wettbewerbs wurden 2011 überarbeitet und somit dem neuesten Stand der Technik sowie aktuellen Richtlinien angepasst. Gefordert werden jetzt unter anderem Mindeststellplatzbreiten von 2,50 Meter, Einfahrtshöhen von mindestens zwei Metern und Beleuchtungsstärken von 50 Lux an Stellplätzen bis hin zu 200 Lux in Kassenbereichen.
Das ADAC-Zertifikat wird für fünf Jahre verliehen und kann anschließend verlängert werden, wenn die geforderten Kriterien weiterhin erfüllt werden.