Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken aktuell Newsletter abonnieren und keine Neuigkeiten mehr verpassen:
1 Pixel Gif

Münchener Hochschule nutzt Parkleitsystem von MSR-Traffic

Am Standort Garching setzt die TU München in ihrem Parkhaus am Coulombwall 6 auf ein Parkleitsystem von MSR-Traffic. Foto: MSR-Traffic

Die Technische Universität München (TUM) gilt als bekannter Wissenschaftsstandort. Beim Thema Parken setzt die Hochschule jetzt am Standort Garching auf ein Parkleitsystem von MSR-Traffic.

Die TUM erstreckt sich über vier große Standorte in Bayern: München, Garching, Weihenstephan und Straubing. Hier sind die insgesamt 15 Fakultäten und wichtigsten Forschungseinrichtungen der Universität beheimatet. Neben einem großen, kostenlosen Parkplatz am Campus Garching verfügt die Hochschule hier über die öffentliche Tiefgarage GALILEO, von wo aus viele Einrichtungen und Geschäfte in Garching fußläufig erreichbar sind. Das Areal ist von Studenten und Besuchern oft stark frequentiert. Die aktuelle Parkplatzsituation ist daher vielfach angespannt.

Seit März 2020 bietet der Campus ein weiteres Parkhaus am Coulombwall 6 mit einem Parkleitsystem von MSR-Traffic an. Die 200 Stellplätze werden ausschließlich von Mitarbeitern und Studenten der TU München genutzt. Das Parkhaus bietet normale und Handicap-Stellplätze sowie Stellplätze mit E-Ladesäulen. Die vor Ort genutzte dynamische Verkehrsleittechnik dient dazu, Autofahrer zum nächsten freien Parkplatz zu leiten. Die frei programmierbaren ParkGard® Matrix-LED-Anzeigen von MSR-Traffic sollen für eine intuitive Wegführung sorgen und Autofahrern eine Zeitersparnis einbringen. Gleichzeitig soll der Verkehr im Parkhaus gemindert werden.

Mittels der MSR-Ultraschallsensoren mit farbigen Status-LEDs sollen das genaue Zählen und die Einzelplatz-Detektion von Fahrzeugen ermöglicht werden. Die Montage der Einzelplatz- und Zähl-Sensorik erfolgt jeweils unter der Decke, auf Putz oder auf einer Schiene. Da das oberste Parkdeck des Parkhauses über keine Decke verfügt, wurden Induktionsschleifen verwendet. Die Schleifen wurden in die Auffahrt eingeschnitten und danach ebenbündig wieder geschlossen. Die Leittechnik-Software ParkGard® Control Center ermöglicht laut MSR-Traffic sowohl bedienerfreundliche Auswertungen der Parkvorgänge als auch die Steuerung der Geräte im Parkhaus.