Parkraum-Management · Konzeption · Technik
Parken aktuell Newsletter abonnieren und keine Neuigkeiten mehr verpassen:
1 Pixel Gif

Neue Ladestation mit kontaktloser Kreditkartenzahlung

JUICE TECHNOLOGY stellt mit seinem JUICE CHARGER 2 eine Wallbox vor, die über eine kontaktlose Kreditkartenzahlfunktion verfügt. Fotos (2): JUICE TECHNOLOGY

Die Juice Technology AG, Hersteller von mobilen Ladestationen für Elektroautos, präsentiert eine Neuheit im Bereich E-Ladeinfrastruktur. Die Wallbox JUICE CHARGER 2 verfügt jetzt, neben allen gängigen Bezahlmöglichkeiten, über die Funktion zur berührungslosen Kreditkartenzahlung.

Mit der 22-kW-Wallbox JUICE CHARGER 2 kann jetzt per Kreditkarte, ApplePay und GooglePay bezahlt werden. Das Identifizieren, Freischalten, Steuern und Abrechnen funktioniert bei der Wandladestation dank bereits integriertem NFC- beziehungsweise RFID-Leser und den Smart-Modulen zu smartJUICE, accessJUICE, payJUICE und billJUICE, die ohne Aufpreis erhältlich sind. Zum Start des Ladevorgangs wird das Zahlungsmittel einmal an die Wallbox gehalten. Die Abrechnung erfolgt nach Bezug und der exakte Betrag wird beim Beenden des Ladevorgangs automatisch verrechnet. Ein erneutes Bestätigen zum Beenden und die Eingabe eines fixen Ladebetrags vorab sind nicht notwendig. „Das Highlight dieser Wallbox ist definitiv die Funktion der Kreditkartenzahlung. E-Autofahrer sollen nicht damit beübt werden, für jede Ladestation eine andere App oder Ladekarte nutzen zu müssen. Die Kredit-, Debitkarte oder das Smartphone hat nun einmal jeder dabei, deshalb war es für uns naheliegend, dass wir diese Bezahlmöglichkeit in unseren JUICE CHARGER 2 integrierten“, sagt Christoph Erni, Gründer und CEO der Juice Technology AG. „Design, das die Funktionalität nicht beeinträchtigt, Sicherheit, Usability und Zukunftsfähigkeit waren die Leitattribute, die unser JUICE CHARGER 2 erfüllen sollte. Und das ist uns gelungen“, so Erni. Laut Hersteller soll der JUICE CHARGER 2 durch Funktionalität und hochwertige Materialien überzeugen. Das genutzte Chromstahlgehäuse ist nach IP65 strahlwasser- und staubdicht. Kabelaufhängung und Steckerhalterung sollen Induktionsschleifen und eine Verschmutzung des Ladesteckers verhindern. Die Wandladestation verfüge über alle wichtigen Sicherheitsfeatures und erfülle lückenlos alle Auflagen der weltweit anwendbaren Normen (CE-konform). Der Anschluss könne durch jeden ausgebildeten Elektroinstallateur erfolgen, ohne zusätzliche zeitaufwändige Schulungen oder Zertifizierungen, so JUICE TECHNOLOGY.

Flexibilität in puncto Zahlmethoden

Neben Funktionalität soll der JUICE CHARGER 2 vor allem Zukunftssicherheit bieten. Der Hersteller wirbt mit Kompatibilität mit aktuellen und neuen Elektroautos, die über einen Typ-2- oder Typ-1-Anschluss verfügen. Die Steuerung erfolgt über das Touch-Display. Darüber befindet sich der NFC/RFID-Leser, über den die Bezahlung via Kreditkarte und auch mit Hilfe anderer Zahlmethoden wie ApplePay oder GooglePay erfolgen kann. Der JUICE CHARGER 2 ist laut JUICE TECHNOLOGY für den Einsatz im öffentlichen Bereich geeignet. Der geeichte Stromzähler soll exakt und transparent abrechnen. Erhältlich ist die Wandladestation in verschiedenen Basisvarianten. Neben der klassischen Wallbox, gibt es auch eine Flex-Variante, bei der der integrierte und vom TÜV SÜD zertifizierte JUICE BOOSTER 2 – eine mobile 22-kW-Ladestation – entnommen werden kann. Ferner wird die Variante Flat angeboten, falls JUICE BOOSTER 2 bereits vorhanden ist nur das Gehäuse benötigt wird.